Kohl setzt ganz auf seinen neuen Skoda

Fahrsicherheit

Kohl setzt ganz auf seinen neuen Skoda

"Berkönig" Bernhard Kohl wurde zum "Schleuderkönig". Er testete für den ARBÖ seinen neuen Skoda Superb.

Um zu testen, wie der neue Skoda Superb in Extremsituationen reagiert, absolvierte Österreichs berühmtester Radprofi, Bernhard Kohl, ein Fahrsicherheitstraining in Wien-Kagran. ARBÖ-Instruktor Michael Habel zeigte sich stark beeindruckt von der Blick- und Fahrtechnik des Radprofis und ernannte den Bergkönig taxfrei zum Schleuderkönig.

Kohl fährt seit Jahren Skoda. Dass Skoda beim Ranking des niedrigsten CO2-Ausstosses bei den Autozulassungen Platz zwei einnimmt, findet Kohl ebenso "cool" wie den Umstand, dass Skoda in Österreich bei all seinen Fahrzeugen serienmäßig das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) eingebaut hat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .