Mustang bleibt meistverkaufter Sportwagen

Drittes Jahr in Folge

Mustang bleibt meistverkaufter Sportwagen

Das beliebte Ponycar konnte seinen weltweiten Spitzenplatz erneut verteidigen.

In Österreich kann der facegeliftete Mustang (Modelljahr 2018) seit kurzem bestellt werden. Nun sorgt das Ponycar bei Ford aus einem anderen Grund für Jubelstimmung. Dank der weltweit starken Nachfrage war der Mustang im Jahr 2017 rund um den Globus zum dritten Mal in Folge das meistverkaufte Sportcoupé. Die weltweiten Zulassungen im Jahr 2017 beliefen sich auf 125.809 Mustang-Einheiten, so die Auswertung der jüngsten Daten von IHS Markit.

>>>Nachlesen: Alle Infos – Neuer Ford Mustang (2018) startet

Porsche 911 in einigen europäischen Ländern überholt

Von den fast 126.000 weltweit verkauften Fahrzeugen wurden 81.866 in den Vereinigten Staaten zugelassen, wo der Sportwagen gefertigt wird. Dies bedeutet, dass etwas mehr als ein Drittel aller Mustangs in Exportmärkten abgesetzt wurden. Ford verkaufte nach eigener Datenlage 13.100 Mustangs in Europa und überholte damit den  Porsche 911  in 13 europäischen Märkten, darunter in Großbritannien und Spanien. Die führenden fünf europäischen Märkte für Mustang-Verkäufe im Jahr 2017 waren Deutschland (5.742), Großbritannien (2.211), Frankreich (942), Belgien (900) und Schweden (512).

>>>Nachlesen:  Mustang Bullit (2018) kommt auch nach Europa

Seit 2015 wird der Mustang weltweit angeboten

In China ist die Nachfrage laut Ford besonders stark, dort war das Ponycar im vergangenen Jahr mit 7.125 Anmeldungen das meistverkaufte Sportcoupé. Seit Beginn der weltweiten Exporte im Jahr 2015 hat der Autobauer bis Dezember 2017 weltweit rund 418.000 Mustangs verkauft. Über alle Märkte hinweg ist der Mustang GT mit dem 5,0-Liter-V8-Motor die beliebteste Konfiguration. Dieser leistet seit dem Facelift 450 PS. Bei uns wird er auch mit einem aufgeladenen Ecoboost-Vierzylinder (290 PS) angeboten. In Europa hat Ford im Zeitraum von 2015 bis März 2018 rund 35.000 Mustangs verkauft.

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel

Coupé und Cabrio

Sportcoupés, wie von IHS Markit definiert, umfassen Coupé- und Cabrio/Convertible-Modelle - das gilt auch für den Porsche 911. Bei den erfassten europäischen Märkten handelt es sich um Deutschland, Österreich, Belgien, Großbritannien, Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Rumänien, Schweden und die Schweiz.

>>>Nachlesen:  Neuer Mustang bekommt Spezial-Modus

>>>Nachlesen:  Mustang GT bekommt Performance Pack 2

>>>Nachlesen:  Das ist der "neue" Mustang für Europa

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .