Ford zeigt Elektro-SUV im Mustang-Look

Mit 600 km Reichweite

Ford zeigt Elektro-SUV im Mustang-Look

Ford hat bereits Ende 2018 angekündigt, dass im Jahr 2019 ein vom Mustang inspirierter Elektro-Crossover vorgestellt wird. Und nun steht der Termin für die Weltpremiere fest. Der Autobauer hat mit einem Teaser-Foto bestätigt, dass das voll-elektrischen SUV am 18. November (3:00 Uhr unserer Zeit) enthüllt wird. Konkret geht die Premiere am 17. November in Los Angeles (19:00 Uhr Ortszeit) über die Bühne.

ford-elektro-suv-Mustang-in.jpg © Ford Neues Teaser-Foto zeigt die Silhouette und das Datum der Weltpremiere.

600 Kilometer Reichweite

Allzu viele Informationen rückt Fort noch nicht raus. Das noch namenlose Elektroauto soll jedoch viel Leistung bieten und gemäß WLTP-Testzyklus eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern haben. Damit dürfte es wohl ein Gegner für Mercedes EQC, Audi e-tron, Jaguar I-Pace und Tesla Model X werden. Optisch erinnert der Stromer an einen hochgestellten Mustang mit SUV-Coupé-Silhouette. Darauf deutet auch das neue Teaser-Foto hin.

ford-elektro-mach-e-960-in1.jpg © Ford Motor Company Rückleuchten mit drei Balken wie beim Mustang (kleines Bild).

Auch Rückleuchten erinnern an den Mustang

Bereits das erste Teaser-Foto, das Ford Anfang Dezember 2018 veröffentlicht hat, zeigte, dass auch das Heckdesign des batterie-elektrischen Fahrzeugs vom Mustang inspiriert ist. So sind die Rückleuchten – wie beim legendären Musclecar - in drei Balken ausgeführt. Passend dazu spricht Ford von einem Performance-Auto.

>>>Nachlesen:  Neuer Elektro-Ford setzt auf Mustang-Optik

Verfügbarkeit

Bei dem bislang voll-elektrischen SUV-Modell handelt es sich um das erste Produkt des Ford Team „Edison“, das eigens für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen gegründet worden war. Laut dem Hersteller wird der Newcomer in Europa, den USA und Kanada voraussichtlich im Herbst 2020 auf den Markt kommen und zu einem späteren Zeitpunkt auch in China. Normalerweise unterbietet Ford die (deutschen) Premiumkunden immer ziemlich deutlich. Ob da auch beim großen Stromer so sein wird, werden wir spätestens beim Bestellstart im Sommer 2020 erfahren.

>>>Nachlesen:  Ford Mustang knackt die 10-Millionen-Marke

>>>Nachlesen:  Mustang Shelby GT500 ist stärkster Ford aller Zeiten

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten