Hyundai bringt erstes Auto ohne Schlüssel

Öffnen & starten per Fingerabdruck

Hyundai bringt erstes Auto ohne Schlüssel

Seit Herbst 2018 ist die Neuauflage des Sante Fe im heimischen Handel. Hyundais aktuelles SUV-Flaggschiff kommt aufgrund seines Designs, seiner umfangreichen Ausstattung, der langen Garantie und der modernen Technik bei den Kunden gut an. In diesem Jahr soll der Sante Fe zudem für eine echte Weltneuheit sorgen. Das SUV wird nämlich das erste Fahrzeug sein, das völlig ohne Schlüssel auskommt.

hyundai-fingerabdruck-960-i.jpg © Hyundai Fingerabdrucksensor in der Türschnalle

Entriegeln und starten

Hyundai integriert dabei eine Technik, die bei Smartphones schon lange gang und gäbe ist. Statt einem Schlüssel setzt der Hersteller auf den Fingerabdruck des Besitzers. Dazu sind in der Türschnalle und am Startknopf Fingerabdrucksensoren integriert. Für das Öffnen und Starten muss der Fahrer also keinen Schlüssel mehr dabei haben. Der Zugang und die Startfreigabe werden per Fingerabdruck gewährt.

hyundai-fingerabdruck-960-3.jpg © Hyundai Auch im Startknopf befindet sich ein Sensor

Auch individuelle Einstellungen gespeichert

Neben dem Aufsperren und dem Starten bietet die Fingerabdruck-Erkennung noch weitere Funktionen. Sie kann nämlich für mehrere Personen eingerichtet werden. Eh klar, schließlich werden Autos in Familien oder Unternehmen nicht immer von derselben Person gefahren. Dabei werden beim Santa Fe nach der Entsperrung individuelle Einstellungen wie Sitzposition, Rückspiegel, Klimatisierung und Infotainment schon beim Einsteigen an die Vorlieben des jeweiligen Fahrers angepasst.

hyundai-fingerabdruck-960-2.jpg © Hyundai Klima, Radio, Sitze werden automatisch auf den Fahrer eingestellt.

Vor- und Nachteile

Laut Hyundai ist die Fingerabdruck-Technologie deutlich sicherer als herkömmliche Keyless-Go-Systeme. Ein Austricksen sei so gut wie ausgeschlossen. In einer offiziellen Aussendung heißt es, dass die Sicherheit um das Fünffache steige. Einige Probleme könnte das System in der Praxis jedoch schon bereiten. So  ist es nicht möglich, das Fahrzeug spontan einem Freund oder einem Arbeitskollegen zu borgen. Dazu muss vorher der Fingerabdruck eingerichtet werden. Darüber hinaus ist zu hinterfragen, wie die Technik an eiskalten Wintertagen funktioniert. Zum einen muss der Fingerabdrucksensor vor dem Einsteigen (langwierig) enteist werden. Zum anderen funktionieren die Sensoren nicht immer zuverlässig, wenn sie feucht oder verschmutzt sind. Zumindest ist das bei Smartphones der Fall. 

>>>Nachlesen: Alle Österreich-Infos vom neuen Hyundai Santa Fe (2018)

Soll für alle Modelle kommen

Für heimische Kunden hat die Sache jedoch ohnehin einen Haken. Die neue Technik wird zunächst nämlich nur auf einigen Märkten verfügbar sein. Auf diesen soll sie dafür bereits in Kürze starten. Österreich zählt nicht dazu. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass man den Santa Fe in (naher) Zukunft auch hierzulande völlig ohne Schlüssel nutzen kann. Darüber hinaus hat Hyundai angekündigt, dass diese Technik in den kommenden Jahren für nahezu alle Baureihen erhältlich sein soll.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten