25. Mai 2019 09:17
Eigens für Europa
Hyundai stellt Autos auf neue Plattform
Modulare Basis soll Sicherheit, Effizienz und Fahrfreude verbessern.
Hyundai stellt Autos auf neue Plattform
© oe24

Hyundai hat eine äußerst umfangreiche und sicherlich auch teure Neuerung angekündigt. Für künftige Modelle der Marke kommt in Europa bereits ab 2020 eine völlig neue Fahrzeugplattform zum Einsatz. Das modulare Konzept der neu entwickelten Basis soll Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Effizienz und Handling ermöglichen. Mittlerweile setzen so gut wie alle großen Hersteller auf modulare Plattformen. Kein Wunder, schließlich sind diese äußerst flexibel und bringen bei entsprechenden Stückzahlen auch eine große Kostenersparnis.

Sicherheit

Laut Hyundai hatte bei der Entwicklung die Sicherheit oberste Priorität. Die neue Plattform verfüge auf Grund ihrer neuartigen Struktur, eines speziellen Formhärte-Verfahrens der verwendeten Stahlelemente und einer hochfesten Stahlplatte im Fahrzeugboden über eine sehr gute Crash-Sicherheit, so die koreanische Marke. Sie könne bei einem Unfall mehr Aufprallenergie aufnehmen und von der Passagierkabine ableiten. Bei einer Kollision, bei der zwei Unfallfahrzeuge nur teilweise frontal aufeinanderprallen, soll die neue Plattform die Räder so fixieren, dass das Fahrzeug nicht unkontrolliert über die Fahrbahn schleudert.

Effizienz und Handling

Die erhöhte Steifigkeit, die Absenkung des Gesamtschwerpunktes und die näher an der Mitte der Vorderräder positionierten Querlenker soll laut Hyundai wiederum ein agileres Handling und präziseres Lenken ermöglichen. Der Fahrkomfort soll von der Absenkung der hör- und fühlbaren Schwingungen profitieren. Darüber hinaus bietet die neue Plattform einen ausgeklügelten Luftstrom durch den Motorraum und unter dem Wagenboden. Dies verbessere einerseits die Fahrstabilität, sorge andererseits für eine bessere Wärmeabfuhr und einen niedrigeren Luftwiderstand.

Für diverse Baureihen

Hyundai setzt die neue Plattform noch in diesem Jahr erstmals in der neuen Generation des Sonata ein, der in Europa jedoch nicht angeboten wird. Auf den europäischen Märkten feiert sie 2020 Premiere. Dank der Modulbauweise bietet sie eine Basis für diverse Baureihen.

Noch mehr Infos über Hyundai finden Sie in unserem Marken-Channel.