IAA 2011: Weltpremiere des Subaru XV
IAA 2011: Weltpremiere des Subaru XV
IAA 2011: Weltpremiere des Subaru XV
IAA 2011: Weltpremiere des Subaru XV

Kompakt-SUV

IAA 2011: Weltpremiere des Subaru XV

Neuer Herausforderer im boomenden Segment der kompakten SUVs.

Wie angekündigt, hat Subaru auf der IAA 2011 in Frankfurt (15. bis 25. September) die Serienversion seines neuen Kompakt-SUVs XV enthüllt. Während im Vorfeld nur einige Daten und ein Detail-Foto veröffentlicht wurden, haben die Japaner nun auch die letzten (Design-)Geheimnisse verraten. Optisch gibt es kaum Überraschungen, denn die Unterschiede zur Studie XV Concept fallen äußerst gering aus.

© Subaru

Design
Wie die meisten Konkurrenten (VW Tiguan , Toyota RAV4, Hyundai ix35 , Kia Sportage , Audi Q3, Ford Kuga, Mazda CX-5) setzen auch die Subaru-Designer auf Proportionen die den kompakten Crossover (L x B x H: 4.450 x 1.780 x 1.570 mm) durchaus dynamisch wirken lassen. Laut Subaru handelt es sich beim XV um das erste Modell der Marke das mit dem sogenannten Protren"-Designkonzept (leitet sich aus „Professional Tool" und „Trendy Design" ab) auf die Straße kommt. Dieses soll eine hohe Funktionalität mit stadttauglichen Abmessungen kombinieren. Von vorne ist der XV eindeutig als Subaru zu erkennen. In der Seitenansicht wirkt das Fahrzeug aufgrund der ansteigenden Fensterlinie und dem Coupé-haften Dachverlauf sehr sportlich. Das Heck strahlt mit der stark akzentuierten Schürze und dem Spoiler ebenfalls Dynamik aus. Hier erinnert das Fahrzeug etwas an den Audi Q3, was mit Sicherheit kein Nachteil ist.

© Subaru

Innenraum
Innen verspricht der Hersteller großzügige Platzverhältnisse. An der Materialqualität und bei der Verarbeitung gibt es bei Subaru ohnehin kaum etwas auszusetzen. Zwischen den Rundinstrumenten befindet sich ein Multifunktionsdisplay, das den Fahrer über die wichtigsten Fahrzeugdaten informiert. Optional ist für alle Modelle ein größeres 4,3 Zoll LCD Farb Display lieferbar. Die übersichtliche Mittelkonsole vereinfacht die Bedienung. Auf Wunsch gibt es viel Leder, Metall und Chrom.

© Subaru

Neue Boxer-Motoren
Beim XV kommt die dritte Generation des Boxer-Motors zum Einsatz. Angeboten wird sowohl der 1,6-Liter- als auch der 2,0-Liter-Benziner. In Europa wird zusätzlich ein 2.0-Liter Diesel angeboten. Die neuen Triebwerke wurden im Vergleich zu ihren Vorgängern deutlich sparsamer. In Kombination mit dem neuen Lineartronic (CVT)-Getriebe und dem ebenfalls neu entwickelten Start-Stopp-System (bei allen Modellen serienmäßig) soll der XV noch einmal etwas weniger verbrauchen. Genaue Daten zum Verbrauch, der Leistung und der Fahrwerte gibt es noch nicht.

Sicherheitstechnisch verfügen alle XV über sieben Airbags, elektronisches Stabilitätsprogramm (VDC), Bremsassistent und natürlich Allradantrieb.

Starttermin und Preise werden erst kurz vor der Markteinführung veröffentlicht.

Hier geht es zu unserem IAA 2011-Special

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .