Infiniti stellt den Q80 Inspiration vor

Angriff in der Oberklasse

Infiniti stellt den Q80 Inspiration vor

Nissans Nobeltochter attackiert die deutschen Premium-Anbieter.

Langsam aber sicher findet Infiniti auch in Europa in die Spur. In den USA und in Japan zählt Nissans Nobeltochter zu den begehrtesten Fahrzeugen, hierzulande hat die Marke jedoch ziemlich stark mit den deutschen Premiumanbietern zu kämpfen. In der Mittelklasse verkauft sich der neue Q50 ganz gut, in Kürze kommt mit dem Q30 auch das erste Kompaktmodell. Und auf dem Pariser Autosalon 2014 (ab 4. Oktober) zeigen die Japaner wie sie sich ihr neues Modell für die Oberklasse vorstellen.

Viertüriges Coupé
Konkret stellt Nissan die Studie Q80 Inspiration vor. Wie das erste offizielle Foto zeigt, handelt es sich bei dem Auto um ein viertüriges Coupé, das in etwa so groß wie der Audi A7 , das 6er Gran Coupé oder der Mercedes CLS ist. Im Vergleich zu den deutschen Konkurrenten, ist der Japaner aber noch dynamischer gestylt. Geschwungene Linien werden durch harte Kanten gebremst. Das stromlinienförmige Heck ist ein wahrer Augenschmaus. Die spitz zusammenlaufende Heckscheibe dürfte es jedoch nicht in die Serie schaffen. Sie würde den Blick nach hinten einfach zu stark einschränken. Die schmalen, weit in den Heckbereich reichenden Rückleuchten dürften es hingegen schon in das kommende Flaggschiff der Marke schaffen. Dieses könnte auch tatsächlich unter der Bezeichnung Q80 in den Handel kommen.

Weitere Informationen zu dem Newcomer hat Infiniti noch nicht verraten. Gut möglich, dass unter der aufregend gestylten Karosserie ein moderner Hybrid-Antrieb zum Einsatz kommt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .