Wird das der neue Jaguar E-Type?

Studie C-X16 auf der IAA

Wird das der neue Jaguar E-Type?

Britischer Premium-Hersteller zeigt in Frankfurt eine atemberaubende Studie.

Wie berichtet, feiert der legendäre Jaguar-Sportwagen E-Type in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag . Viele Fans der Marke wünschen sich schon länger eine Wiederauferstehung der automobilen Ikone. Und nun gibt es neue Hoffnung, denn die Briten zeigen auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September 2011) die (laut Pressetext) seriennahe Studie C-X16, von der nun eine erste offizielle Skizze veröffentlicht wurde.

Design
Wenn die Studie nur annähernd so aussieht, wie das Bild vermuten lässt, kann sich Jaguar schon einmal auf einen enormen Ansturm auf den Messestand vorbereiten. Konkrete Details gibt es zwar noch keine. Doch laut Jaguar-Chefdesigner Ian Callum soll die Studie einen Ausblick auf zukünftige Sportwagen der Marke geben und darüber hinaus neue Maßstäbe in Sachen Technik und Fahrdynamik setzen. Die Lange Haube, die weit hinten angeordnete Fahrerkanzel, die kurzen Überhänge, das flach auslaufende Dach und das kurze Heck erfüllen alle Ansprüche an einen E-Type der Neuzeit. Hoffentlich traut sich Jaguar die Studie umzusetzen.

Noch mehr Infos über Jaguar finden Sie in unserem Marken-Channel.

Ähnlichkeit
Bei genauer Betrachtung sticht zwar eine deutliche Ähnlichkeit zum Aston Martin V12 Zagato ins Auge, aber das ist mit Sicherheit kein Fehler. In der Frontansicht wird der C-X16 wahrscheinlich Anleihen beim C-X75 nehmen.

Grawler zeigte bereits Beim Genfer Autosalon im März eine Studie für ein E-Type-Comeback .

Hier geht es zu unserem IAA-Special

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .