Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise
Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise
Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise
Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise
Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise
Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise

Günstige Neuheiten

Kia Pro Cee´d und Carens: Die Preise

Koreaner verraten, was ihre neuesten Modelle hierzulande kosten.

Pünktlich zum Start der Vienna Autoshow hat Kia die Preise für seine beiden Neulinge Carens und Pro Cee´d verraten. Der Kompaktvan und der sportliche Dreitürer feiern auf der Automesse in Wien ihre Österreich-Premiere. Die Markteinführung erfolgt jeweils im März. Den Carens gibt es zu einem Preis ab 21.990 Euro, für den Pro Cee´d werden mindestens 16.290 Euro fällig. Letzterer ist damit um exakt 500 Euro günstiger als sein fünftüriger Bruder .

© Kia

Pro Cee´d
Der dynamisch gezeichnete Pro Cee’d ergänzt die zweite Generation des kompakten Bestsellers. In fünf Ausstattungsniveaus erhältlich bietet der Dreitürer - wie der Fünftürer und der Kombi - die Wahl zwischen Benzin- und Dieselaggregaten von 90 bis 135 PS. Auch die Ausstattungslinien bleiben gleich. Am Genfer Autosalon im März stellt Kia dann noch den Pro Cee´d GT vor. Dieser wird von einem 204 PS starken 1,6-Liter-Turbo-Benziner befeuert und markiert dann das Flaggschiff der Modellreihe.

© Kia

Carens
Der brandneue Carens ist wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen erhältlich. Zudem trumpft der neue Kompakt-Van mit einem für die Klasse ungewohnt sportlichen Design auf und bietet bei leicht geschrumpften Außenmaßen sogar mehr Platz im Innenraum als der Vorgänger. Zur Wahl stehen zwei Dieselmotoren (1.7 CRDi) mit 115 oder 136 PS bzw. ein Benzin-Direkteinspritzer mit 135 PS (1.6 GDI).

Kunden können weiters zwischen vier Ausstattungsniveaus wählen. Die Einstiegsversion Cool bietet bereits eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sowie u.a. eine manuelle Klimaanlage, elektrisch verstellbare Außenspiegel sowie ein CD-Radio mit USB- bzw. iPod-Anschluss. Eine Ebene darüber bietet der Carens Motion unter anderem beheizte Spiegel, Parksensoren hinten und Leichtmetallräder. Bei der Ausführung Active gibt es darüber hinaus 17-Zoll-Räder, Lederlenkrad, spezielle Instrumente sowie Klimaautomatik und Lichtsensor serienmäßig. Nahezu vollausgestattet kommt der Carens Active pro auf die Straße: LED-Rückleuchten, 18-Zoll-Räder, Ledersitze sowie Sitz- und Lenkradheizung sind hier serienmäßig mit an Bord.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Kia Cee´d SW (2012)

1/6
Kia Cee´d SW (2012)
Kia Cee´d SW (2012)

Bis zur B-Säule gleicht die Kombi-Version "SW" (Sportwagon) dem Fünftürer.

2/6
Kia Cee´d SW (2012)
Kia Cee´d SW (2012)

Hinten trumpft der Neuling aber mit einem großen Laderaum auf.

3/6
Kia Cee´d SW (2012)
Kia Cee´d SW (2012)

Insgesamt ist der 4,51 Meter lange Sportswagon 20 Zentimeter länger als das Schrägheckmodell.

4/6
Kia Cee´d SW (2012)
Kia Cee´d SW (2012)

528 Liter Laderaum beziehungsweise 1.642 Liter bei umgelegter Rückbank werden offeriert.

5/6
Kia Cee´d SW (2012)
Kia Cee´d SW (2012)

Das übersichtliche Cockpit stammt ebenfalls aus der Limousine.

6/6
Kia Cee´d SW (2012)
Kia Cee´d SW (2012)

Hinten finden selbst Erwachsene ausreichend Bein- und Kopffreiheit.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .