Kia greift mit dem völlig neuen XCeed an

Kompakter Crossover

Kia greift mit dem völlig neuen XCeed an

Kia hat nun ein erstes offizielles Foto vom kommenden XCeed veröffentlicht. Bisher gab es nur eine Skizze. Zudem wurde auch der finale Name erst jetzt verraten. Wie berichtet, erweitern die Koreaner mit dem neuen Crossover ihre erfolgreiche Ceed-Baureihe um ein weiteres Modell. Aktuell besteht sie aus ProCeed (Shooting Brake), Sportswagon (Kombi) und Fünftürer. Damit beschreitet Kia einen ähnlichen Weg wie etwa Mazda mit dem CX-30, VW mit dem T-Roc oder Ford mit dem Focus Active.

Kia-XCeed-620-off-first.jpg © Kia Die Dachlinie verläuft hinten raus fast Coupé-haft.

Sportliche Silhouette

Der XCeed schließt die Lücke zwischen dem kleineren Stonic und dem größeren Sportage. Wie das Foto zeigt, ist das neue Modell ein echter Crossover, der eher wie ein hochgestellter Kompakter als ein klassisches SUV aussieht. Der CX-30 und der Focus Active schlagen in genau die selbe Kerbe. Im Vergleich zum fünftürigen Ceed fällt beim XCeed die Dachlinie stärker nach hinten ab. In Kombination mit der sehr schräg stehenden Heckscheibe und dem markanten Dachkantenspoiler ergibt das einen ordentlichen Schuss Dynamik. Zum gewollten Crossober-Look tragen die erhöhte Bodenfreiheit, die Plastik-Beplankungen an Radhäusern und Schwellern sowie die Dachreling bei. Der Fahrer hat zwar eine tiefere Sitzposition als in einem herkömmlichen SUV, zugleich aber einen besseren Überblick als in einem konventionellen Kompakten. Kia verspricht ein gutes Platzangebot für die Passagiere sowie einen großzügigen Gepäckraum.

Kia-XCeed-960-off-first1.jpg © Kia Crossover statt SUV - Etwas bessere Übersicht bei sportlicher Sitzposition.

Technik vom Ceed

Da es keine weiteren offiziellen Informationen gibt, kann über die Technik nur spekuliert werden. Bei den drei verfügbaren Ceed-Modellen gibt es keinen Allradantrieb. Deshalb dürfte auch das SUV als reiner Fronttriebler in den Handel kommen – eine weitere Parallele zum Focus Active. CX-30 und T-Roc sind hingegen schon mit Allradantrieb zu haben. Unter der Haube des XCeed werden mit großer Wahrscheinlichkeit die bewährten Motoren zum Einsatz kommen. Lediglich die schwachen Einstiegstriebwerke dürften beim Crossover eher nicht verbaut sein. Das Leistungsspektrum der Diesel und Benziner wird also wohl zwischen 136 PS und 204 PS liegen. Neben einer 6-Gang-Handschaltung wird es auch das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geben. Wir freuen uns schon auf weitere offizielle Informationen und erste Fotos vom Serienmodell.

>>>Nachlesen:  Kia bringt den Ceed auch als SUV

Weltpremiere

Allzu lange müssen wir auf die offiziellen Daten und weitere Fotos von Exterieur und Interieur aber ohnehin nicht mehr warten. Der neue XCeed feiert nämlich bereits am 26. Juni 2019 seine Weltpremiere. Der Marktstart dürfte im Herbst erfolgen.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten