Magna zeigt genialen Elektro-Antrieb

"E-Achsen" für Stromer

Magna zeigt genialen Elektro-Antrieb

Nachdem Bosch bereits im Sommer 2017 seine „eAchse“ für Elektroautos vorgestellt hat, zieht nun ein weiterer Zulieferer nach. Konkret hat Magna für die Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas (ab 7. Jänner) die Vorstellung seiner neuen „etelligentDrive“ Antriebssysteme angekündigt. Bei diesen handelt es sich ebenfalls um "e-Achsen".

>>>Nachlesen:

Hochgradig integrierte „eDrives“

Vorgeführt wird die Neuheit am Beispiel des Konzeptfahrzeugs „e1“, das auf einem Tesla Model S aufbaut. Die Studie verfügt über drei hochgradig integrierte „eDrives“. Ein Elektromotor sitzt dabei an der Vorderachse, die beiden anderen an der Hinterachse. Laut Magna soll diese innovative Anordnung für überragende Längs- und Querdynamik sorgen. Darüber hinaus wird ein Plus an Fahrzeugstabilität und Sicherheit versprochen.

magna-e1-prototyp-960-off.jpg © Magna

Hohe Systemleistung

Die Leistung der drei eDrives sollte die Erwartungen an die Performance jedenfalls erfüllen. Jeder arbeitet mit einem 140-Kilowatt-Motor. So bringt es der „e1“ auf eine Systemleistung von  420 kW (571 PS). Fahrleistungen nennt Magna zwar nicht, diese dürften aber ziemlich beeindruckend ausfallen. Ein großer Vorteil der Technologie ist ihre Kompaktheit. Die Entwickler haben es geschafft, die Elektromotoren mit einem einstufigen Reduktionsgetriebe und einem Wechselrichter zu einem sehr kompakten Paket zu kombinieren.

>>>Nachlesen: Autonomes Fahren: Magna setzt auf BMW

Fazit

So können sie mit minimalen Adaptierungen in zahlreiche (kommende) Automodelle eingebaut werden. Sie sind also sowohl für große wie auch kleinere Elektroautos fit. Nun müssen nur noch die Hersteller auf den eDrive-Antrieb von Magna setzen.

>>>Nachlesen: Bosch zeigt neuen Super-Elektroantrieb

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten