Mazda greift mit völlig neuem SUV an

Bruder für CX-3 und CX-5

Mazda greift mit völlig neuem SUV an

Wie berichtet, konnte Mazda im Vorjahr in Österreich entgegen dem Trend stark zulegen. Ausschlaggebend für den Verkaufserfolg waren vor allem die beiden SUV-Modelle CX-3 und CX-5. Da ist es keine allzu große Überraschung, dass die Japaner bei den Crossovern jetzt noch einmal nachlegen.

>>>Nachlesen:  Mazda dank CX3 und CX5 im Höhenflug

Erstes SUV der neuen Generation

Mazda kündigte am Dienstag an, dass auf dem Genfer Automobilsalon 2019 (ab 7. März) ein neues SUV seine Weltpremiere feiern wird. Laut Ankündigung handelt es sich dabei um „das erste Sports Utility Vehicle der neuen Modellgeneration“. Allzu viele Details wurden noch nicht verraten. Unter der Haube kommen wie im brandneuen Mazda3 die neuesten Skyactiv-Motoren mit Mild-Hybrid sowie der erste selbstzündende Benzinmotor Skyactiv-X zum Einsatz. Letzterer startet noch im Sommer 2019 im Kompaktmodell und soll dort die Vorzüge von Benzin- und Dieselmotoren vereinen.

Mazda-SUV-genf-2019-tease1.jpg © Mazda

Design

Optisch soll der Newcomer auf das weiter entwickelte Kodo-Design setzen, das wir ebenfalls bereits vom neuen Mazda3 kennen. Der Crossover wird also auf ein reduziertes Äußeres mit klaren Linien setzen. Das erste Teaser-Foto lässt schon einmal auf ein besonders sportliches Heck schließen. Bei diesen ausgestellten Hüften, der runden Leuchtengrafik und der kleinen Heckscheibe dürfte selbst Alfa Romeo neidisch werden.

>>>Nachlesen:  Neuer Mazda3: Preise und Starttermin

CX-4?

Beim Newcomer könnte es sich um ein SUV-Coupé namens CX-4 handeln. Nach der Weltpremiere Anfang März werden wir es dann ganz genau wissen.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten