Mega-Leak: Ferrari bringt den 488 GTO

Foto vorab veröffentlicht

Mega-Leak: Ferrari bringt den 488 GTO

Zuletzt sorgte Ferrari mit der Ankündigung eines SUVs und eines reinen Elektrosportler bei eingefleischten Markenfans für Unmut. Doch am Genfer Autosalon 2018 (8. bis 18. März) dürften sich die Gemüter wieder beruhigen. Denn dort wird ein Ferrari enthüllt, der die Markenwerte uneingeschränkt verkörpert. Konkret wird die italienische Sportwagenschmiede den 488 GTO ins Rampenlicht fahren.

>>>Nachlesen:  Ferrari bringt SUV und Elektro-Sportler

Foto geleakt

Eigentlich sollte der Name bis zur Weltpremiere geheim bleiben. Denn die auf extreme Sportlichkeit getrimmte Variante des 488 hätte auch die Zusatzbezeichnung Speciale (wie beim 458) oder Scuderia (wie beim 430) bekommen können. Doch im Rahmen einer privaten Präsentation für ausgewählte Ferrari-Kunden und -Händler hat der Hersteller den 488 GTO bereits vorab enthüllt. Ein Teilnehmer konnte nicht dichthalten und machte ein Foto, welches nun via Instagram im Internet gelandet ist. Auf der Aufnahme ist der neue Bolide von vorne zu sehen. Hier stechen die deutlich vergrößerten Lufteinlässe und die beiden Streifen, die sich von der Front über das Dach bis zum Heck ziehen, ins Auge. Außerdem ist erkennbar, dass Ferrari trotz einer optimierten Aerodynamik auf einen feststehenden Heckspoiler verzichten kann.

ferrari-488-gtb-leak-960-in.jpg © Screenshot: motor_magnet (Instagram) Die  beiden Streifen kennen wir bereits von anderen Ferrari-Sondermodellen.

Leichter und stärker

Über die technischen Daten ist vorab nichts nach außen durchgedrungen. Fest steht jedoch, dass Ferrari den 488 GTO auf strikte Diät setzt. Im Vergleich zum 488 GTB könnte er um bis zu 100 Kilogramm abspecken. Natürlich wird auch der 3,9-Liter-V8-Turbo aufgerüstet. Im Standardmodell bringt er es auf stolze 670 PS, beim GTO dürften es mindestens 700 PS sein. Beim 488 GTO wird es sich also um eine lupenreine Fahrmaschine handeln, die sogar den neuen Porsche 911 GT2  RS vom Norschleifen-Thron schmeißen könnte.

Noch mehr Infos über Ferrari finden Sie in unserem Marken-Channel.

Wie schnell und stark der neue Supersportler wirklich ist, werden wir spätestens Anfang März in Genf erfahren.

>>>Nachlesen:  488-Reihe beflügelt Ferrari

>>>Nachlesen: Portofino: Neuer Einstiegs-Ferrari mit 600 PS

>>>Nachlesen:  Ferrari verliert Kultmarke Testarossa

>>>Nachlesen:  911 GT2 RS pulverisiert Nordschleifen-Rekord

Diashow Fotos vom Ferrari 488 GTB

Ferrari 488 GTB

Optisch ist dem F488 GTB deutlich anzusehen, dass es sich eigentlich um eine Weiterentwicklung des F458 Italia handelt. Genau genommen könnte man auch von...

Ferrari 488 GTB

...einem umfangreichen Facelift sprechen. Denn Radstand, Spurweite und Abmessungen bleiben nahezu identisch. Das modifizierte Design...

Ferrari 488 GTB

...verfügt nun aber über eine von den Formel 1- und Langstrecken-WM-Erfahrungen beeinflusste Aerodynamik.

Ferrari 488 GTB

Auffälligste Merkmale sind der doppelte Spoiler an der Front und der...

Ferrari 488 GTB

....Heckdiffusor mit variablen Klappen. Technisches Highlight sind jedoch die Vortex-Generatoren im Unterboden, die für einen immensen Anpressdruck sorgen sollen.

Ferrari 488 GTB

Das aufs Wesentliche reduzierte Cockpit ist nun noch mehr auf den Fahrer ausgerichtet.

Ferrari 488 GTB

Fast alle Bedienelemente (inklusive Lichtschalter, Blinker, etc.) befinden sich wieder im Lenkrad.

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten