Mercedes GLE Coupé mit über 700 PS

Gedoptes SUV

Mercedes GLE Coupé mit über 700 PS

Im Vorjahr ordnete Mercedes seine Modell-Nomenklatur umfassend neu. Unter anderem wurde aus der M-Klasse der GLE – erhältlich als SUV oder Coupé-Version. Doch Namen sind Schall und Rauch, für Leistungsfreunde zählen am Ende vor allem die Zahlen. Hier legt der deutsche Veredler "performmaster" für das AMG-Modell GLE 63 bereits kurz nach Modellstart Karten auf den Tisch, gegen die kaum ein Stich zu machen ist: Mit 702 PS statt 557 PS und 940 Nm statt 700 Nm beschleunigt der mächtige 2-Tonner dank der Leistungssteigerung, als gelte es, das Wort Massenträgheit zu eliminieren. Konkret geht es in knapp über vier Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

300 km/h
Identische Werte für PS gelten bei performmaster auch für den GLE 63 S (Serie: 585 PS), der nach der Kur aber sogar 1.000 Nm mobilisiert. Und auch in puncto Höchstgeschwindigkeit schwingen sich die gedopten SUVs auf ein Level, das vor einigen Jahren noch Supersportwagen vorbehalten war: 300 statt abgeregelter 250 km/h. Dabei erweist sich die Leistungssteigerung, die auf einem Steuergerät mit OEM-Kabelbaum basiert, als unfauffällig: Die Montage im Motorraum erfolgt völlig „zerstörungsfrei“. Während der GLE in den USA gefertigt wird, kommt das PEC Tuning-Modul aus Deutschland, TÜV-Zulassung inklusive. Preise für Österreich wurden noch nicht verraten.

>>>Nachlesen: Jetzt kommt der GLE 450 AMG 4Matic

>>>Nachlesen: Irre: Dieser BMW X5 fährt 315 km/h

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten