Mercedes-Erlkönig in Wien erwischt

BMW X6-Gegner

Mercedes-Erlkönig in Wien erwischt

Großes SUV-Coupé auf Abstimmungsfahrt durch Österreich.

Wie berichtet, wird Mercedes innerhalb der nächsten 12 Monate einen Gegner für den BMW X6 an den Start bringen. Mit der Studie " Concept Coupé SUV " (Diashow ganz unten) gab der deutsche Premiumhersteller bereits einen ersten Ausblick auf sein kommendes SUV-Coupé. Nun scheint die Entwicklungsphase bereits kurz vor dem Abschluss zu sein. Denn in Wien wurde nun ein Erlkönig des kommenden Mercedes MLC oder GLE Coupé (Name wurde noch nicht verraten) erwischt. Als Erlkönig werden getarnte Vorserienautos bezeichnet, die für Abstimmungsfahrten auch im Alltagsverkehr unterwegs sind. Den Mercedes-Erlkönig haben wir mitten in der Bundeshauptstadt -  in der rechten Wienzeile - erwischt. Als die Fahrer auf unsere Kamera aufmerksam wurden, suchten sie das Weite. Kein Wunder, schließlich sollen vor der offiziellen Weltpremiere keinerlei Informationen an die Öffentlichkeit dringen.

Diashow: Mercedes MLC Erlkönig in Wien

1/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

Das kommende SUV-Coupé nutzt die Plattform des ML, verfügt jedoch – wie der BMW X6 – über einen Coupé-haften Dachverlauf, der...

2/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

...für einen deutlich dynamischeren Auftritt sorgt. Die Front wird von einem üppigen Grill und großen Lufteinlässen geprägt.

3/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

Seitlich fallen neben dem steil abfallenden Dach die großen Räder und markante Seitenschweller auf. Hinten gibt es zweigeteilte Leuchten und ein kleines Heckbürzel inklusive integriertem Mini-Spoiler.

4/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

Wir konnten auch einen kurzen Blick in den Innenraum werfen. Dabei zeigte...

5/5
Mercedes Erlkönig in Wien
Mercedes Erlkönig in Wien

...sich, dass auch das SUV-Coupé auf den großen freistehenden Monitor in der Mittelkonsole setzt.

Design
Die Fotos zeigen, dass sich das Seriendesign stark an der Studie orientieren wird. Ganz so brachial und martialisch wie das Showcar wird die fertige Version jedoch nicht. Das Fahrzeug nutzt die Plattform des ML, verfügt jedoch – wie der BMW X6 – über einen Coupé-haften Dachverlauf, der für einen deutlich dynamischeren Auftritt sorgt. Die Front wird von einem üppigen Grill und großen Lufteinlässen geprägt. Seitlich fallen neben dem steil abfallenden Dach die großen Räder und markante Seitenschweller auf. Hinten gibt es zweigeteilte Leuchten und ein kleines Heckbürzel inklusive integriertem Mini-Spoiler. Während der ML den Praktiker für Familien oder Außendienstler mit großem Platzbedarf darstellt, soll der „MLC“ die Lifestylefraktion ansprechen, die mehr Wert auf Design als auf Nutzwert legt. BMW hat gezeigt, dass es viele Kunden gibt, die auf so etwas stehen - auch wenn diese hauptsächlich aus den USA, den Arabischen Emiraten, Russland und China kommen.

Wir konnten auch einen kurzen Blick in den Innenraum erhaschen. Dabei zeigte sich, dass auch das SUV-Coupé auf den großen freistehenden Monitor in der Mittelkonsole setzt.

Verfügbarkeit
Einen genauen Starttermin hat Mercedes freilich noch nicht verraten. Der MLC bzw. das GLE Coupé wird dem Vernehmen nach aber in der ersten Jahreshälfte 2015 zu den Händlern rollen. Seine Weltpremiere könnte er in diesem November auf der Los Angeles Motor Show oder im Jänner 2015 auf der Detroit Autoshow feiern.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mercedes-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel .

Fotos von der Studie

Diashow: Fotos vom Mercedes Concept Coupé SUV

1/5
Mercedes MLC (Studie)
Mercedes MLC (Studie)

Mächtige Lufteinlässe, der große Grill mit einer Lamelle inklusive Stern und die Multibeam-Scheinwerfer in Voll LED-Technik dürften für das notwendige Überholprestige sorgen.

2/5
Mercedes MLC (Studie)
Mercedes MLC (Studie)

Aus dieser Perspektive ist das Vorbild aus Bayern nicht zu leugnen. Highlights des viertürigen und allradgetriebenen Crossovers sind breite Schultern und ausmodellierte Radläufe.

3/5
Mercedes MLC (Studie)
Mercedes MLC (Studie)

Wie beim X6 fällt die Dachlinie nach hinten steil ab. Das extrem hohe Heck wird von einem durchgehenden Leuchtenband dominiert und soll laut den Designern an das neue S-Klasse Coupé erinnern.

4/5
Mercedes MLC (Studie)
Mercedes MLC (Studie)

Das rund fünf Meter lange, zwei Meter breite und 1,75 flache SUV-Coupé legt einen beeindruckenden Auftritt hin. Das Fahrzeug wirkt aus jeder Perspektive extrem kraftvoll.

5/5
Mercedes MLC (Studie)
Mercedes MLC (Studie)

Bis auf typische Showgimmicks wie die kleinen Spiegel, die fehlenden Türgriffe und der Chrom-Aufputz ist das Design schon sehr nah an der Serie.

Fotos vom neuen BMW X6

Diashow: Fotos vom neuen BMW X6 (2014)

1/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Obwohl der neue X6 nicht mehr ganz so martialisch daherkommt, ist er optisch nach wie vor enorm präsent.

2/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Beim insgesamt extrovertiertem Design stehen einmal mehr die Coupé-hafte Dachlinie und das knackige Heck im Mittelpunk stehen.

3/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Die Front kommt ebenfalls etwas aggressiver daher als jene des X5.

4/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Das Heck ist nach wie vor extrem hoch. Hinter der serienmäßig öffnenden Heckklappe verbirgt sich ein...

5/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

... Gepäckraum, der sich von 580 auf bis zu 1.525 Liter (+75 Liter gegenüber dem Vorgängermodell) erweitern lässt.

6/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Das zum Verkaufsstart des neuen X6 verfügbare Antriebsportfolio besteht aus einem V8-Triebwerk mit 450 PS im X6 xDrive50i, einem 258 PS starken ...

7/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

...Reihensechszylinder-Dieselmotor im X6 xDrive30d und einem weiteren Reihensechszylinder-Diesel mit drei Turboladern und 381 PS im X6 M50d.

8/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Im Innenraum verspricht BMW nun großzügigere Platzverhältnisse und ein besonders hochwertig gestaltetes Ambiente.

9/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Das Navigationssystem Professional einschließlich Touch Controller und das Angebot von BMW ConnectedDrive kosten Aufpreis.

10/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Die übersichltich gestaltete Mittelkonsole stammt eins zu eins aus dem X5.

11/11
BMW X6 (2014)
BMW X6 (2014)

Bis zu vier Personen sollten sich durchaus wohlfühlen - auch wenn es im Fond eine deutlich geringere Kopffreiheit gibt als im X5.


 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .