Mercedes SL (2012) Erlkönig: Erste Infos
Mercedes SL (2012) Erlkönig: Erste Infos
Mercedes SL (2012) Erlkönig: Erste Infos
Mercedes SL (2012) Erlkönig: Erste Infos

Luxus-Cabrio-Coupé

Mercedes SL (2012) Erlkönig: Erste Infos

Anfang 2012 geht die neue Version des großen Klappdach-Roadsters an den Start.

Mercedes bringt pünktlich zur Frischluftsaison 2012 den völlig neu entwickelten SL in den Handel. Zwar ist das aktuelle Modell (inklusive dem großen Facelift) schon über zehn Jahre auf dem Markt, richtig ansehen tut man ihm sein für die Autowelt beinahe greisenhaftes Alter jedoch nicht. Die Entwickler haben stets viel Aufwand betrieben, um ihr Roadster-Flaggschiff auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. Doch nun ist die Zeit für eine Neuauflage gekommen. Erste Einblicke geben aktuelle Erlkönig-Fotos (getarnte Vorserienautos).

© Daimler AG

Auch am Heck orientiert sich der SL in Zukunft am SLS und am SLK.

Design
Trotz der starken Tarnung ist auf den ersten Blick erkennbar, dass sich der neue SL optisch am Design des Supersportlers SLS AMG (Roadster) und am kleinen Bruder SLK orientiert. Während der SLS auf ein klassisches Stoffverdeck setzt, hält der SL (wie der SLK) dem faltbaren Hardtop die Treue. So mutiert der Roadster in wenigen Sekunden zum Ganzjahres-Coupé.

Leichtbau
Besonders stolz sind die Entwickler auf die enorme Gewichtsreduktion. So bringt der Neue um beeindruckende 140 Kilogramm weniger auf die Waage. Die Ingenieure haben das Kürzel „SL“ – sportlich leicht – dieses Mal also ziemlich ernst genommen. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass auch der neue SL mit einem Leergewicht von rund 1,7 Tonnen nicht gerade zu den Leichtgewichten zählt. Erreicht wurde die Gewichtsreduktion durch den Einsatz eines Vollaluminium-Rohbaus, der hier zum weltweit ersten Mal in einem Großserienauto verwirklicht wurde. Der Rohbau alleine wiegt um 110 Kilogramm weniger als jener des Vorgängers. Für die Rückwand verwenden die Konstrukteure teilweise das noch leichtere Magnesium. In die A-Säulen sind hochfeste Stahlrohre integriert. Dadurch soll auch im Fall eines Überschlags für die nötige Steifigkeit gesorgt sein. Zusammengefügt werden die Bauteile im Werk mit verschiedenen, zum Teil auch neuartigen Fügeverfahren. Für sichere Verbindung sorgen beispielsweise Metall-Inertgas(MIG)-Schweißen, Falzen, Kleben, Fließlochschrauben, Vollstanznieten oder Reibrührschweißen.

© Daimler AG

Trotz der starken Tarnung schimmert das maskuline Gesicht bereits durch.

Mehrere innovative Technologien
Dank zwei völlig neuen Technologien soll der SL seinem Image als Trendsetter bei Innovationen treu bleiben:

  • Hinter „Magic Vision Control“ verbirgt sich ein neues Wisch-Waschsystem. Laut Mercedes bringt sein Schlauchsystem das Wasser in Wischrichtung direkt vor die Wischlippe des (lasergeschnittenen) Wischerblattes. Ergebnis: Man sieht beim Sprühen keinen die Sicht behindernden Wasser-Strahl mehr auf der Scheibe und die Scheibe wird trotzdem sauber.
  • Das ebenfalls weltweit einzigartige „FrontBass-System“ nutzt freien Bauraum in den Aluminium-Hohlstrukturen vor dem Fußraum als Resonanzvolumen für die Basslautsprecher. Diese Konstruktion soll für Bässe in Konzertsaal-Atmosphäre sorgen, selbst bei offenem Auto.

Beide Innovationen gehören im neuen SL zur umfangreichen Serienausstattung.

Motoren, Ausstattung und Co.
Weitere Informationen wie Motoren, Fahrleistungen, Ausstattung und Preise werden erst bei der Weltpremiere veröffentlicht. Diese soll noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Zu den Hauptkonkurrenten zählen das Porsche 911 Carrera Cabrio , das BMW 6er Cabrio und der offene Jaguar XK .

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom "großen Bruder" (SLS AMG Roadster):

Diashow: Fotos vom Mercedes SLS AMG Roadster

1/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Das knapp geschnittene Stoffverdeck steht dem Roadster auch im geschlossenen Zustand hervorragend - .....

2/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

richtig gut sieht er aber erst offen aus.

3/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Die Rohkarosse wiegt trotz verstärkter Schweller und Mitteltunnel nur 40 kg mehr als die geschlossene Version. Das Leistungsgewicht des 1.660 kg schweren SLS beträgt 2,9 kg pro PS.

4/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Unter der langen Haube verrichtet der gleiche 6,3 Liter V8-Sauger mit 571 PS und einem Drehmoment von 650 Nm seinen Dienst. Er katapultiert den Zweisitzer in 3,8 Sekunden auf Tempo 100,....

5/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

.....die Höchstgeschwindigkeit wird bei 317 km/h elektronisch begrenzt. Für ausreichende Traktion sorgt die spezielle Sportbereifung (265/35 R 19 vorn und 295/30 R 20 hinten).

6/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Das kompakte Stoffverdeck des Roadster öffnet und schließt in nur elf Sekunden...

7/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

und lässt sich während der Fahrt bis zu einem Tempo von 50 km/h bedienen. Das Kofferraumvolumen beträgt....

8/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

....im offenen wie geschlossenen Zustand 173 Liter und bleibt damit auf dem Niveau des Coupés (176 Liter).

9/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Im Innenraum geht es sportlich-luxuriös zu. Auf Wunsch gibt es...

10/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

....das neue AMG Ride Control Sportfahrwerk mit elektronisch geregelter Dämpfung zur Wahl. Es wird über die Schalter auf der Mittelkonsole bedient.

11/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Die exzellenten Leder-Sportsitze bieten hervorragenden Seitenhalt.

12/12
SLS AMG Roadster
SLS AMG Roadster

Natürlich ist auch beim Topmodell der aus den kleineren Modellen (SLK, E-Klasse-Cabrio) bekannte Nackenfön "Airscarf" erhältlich.

Fotos vom "kleinen Bruder" (SLK):

Diashow: Fotos vom neuen SLK 55 AMG

1/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Dass es der SLK 55 AMG faustdick unter der Haube hat, wird schon auf den ersten Anblick klar. Große Räder, dicke Backen, riesige Lufteinlässe,....

2/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

....Vierrohr-Abgasanlage und diverses Spoilerwerk machen kein Geheimnis daraus, dass hier ein besonderer SLK daherkommt.

3/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Unter der Haube kommt der neue 5,5-Liter-V8-Sauger zum Einsatz. Ohne Aufladung schickt das Triebwerk 422 PS an die Hinterachse, das Drehmoment erreicht seinen Höhepunkt erst bei 540 Nm.

4/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

So gerüstet katapultiert sich der stärkste SLK aller Zeiten in 4,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt).

5/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Im Innenraum erinnern einige Details an den SLS AMG Roadster. Assoziationen an den Supersportwagen wecken vor allem die vier Belüftungsdüsen im Stil von Jet-Triebwerken sowie die Mittelkonsole aus gebürstetem Aluminium.

6/6
SLK 55 AMG
SLK 55 AMG

Die Sportsitze sind serienmäßig mit der Kombination aus einer Ledernachbildung und einem speziellen Stoff und hochwertigen AMG Plaketten in den Lehnen ausgestattet.


Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .