Mercedes zeigt den neuen CLA

Viertüriges Coupé

Mercedes zeigt den neuen CLA

Mercedes hat sich für die Weltpremiere des völlig neuen CLA keine traditionelle Automesse ausgesucht, sondern zeigt die zweite Generation des viertürigen Coupés erstmals auf der Consumer Electronics Show (CES) 2019 in Las Vegas (8. bis 11. Jänner).

>>>Nachlesen:  Mercedes A-Klasse nun deutlich günstiger

Design

Nach der fünftürigen A-Klasse (inklusive AMG A 35 4Matic), der A-Klasse Limousine und der B-Klasse, ist der neue CLA das vierte Modell, das auf der neuen Kompaktarchitektur aufbaut. Bis auf ein erstes Teaser-Bild gibt es noch keine Informationen zum Design. Auf dem offiziellen Rendering ist die Dachlinie jedoch bereits gut erkennbar. Diese fällt wieder stark nach hinten ab und verläuft fließend in den kurzen Heckabschluss aus. Seitlich wird es wie bei den anderen Kompaktmodellen der neuen Generation deutlich glatter zugehen. Die Zeit der zahlreichen Lichtkanten und Blechfalten ist bei Mercedes mittlerweile vorbei. Insgesamt wird sich die Optik des CLA am neuen CLS orientieren. Selbst rahmenlose Scheiben sind mit dabei.

mercedes-cla-teaser-960-1.jpg © Daimler AG Trotz vier Türen gibt es einen Coupé-haften Dachverlauf.

Innenraum

Im Innenraum wird es keine Überraschungen geben. Hier kommt auch im viertürigen Coupé das neue und fortschrittliche Infotainment-System MBUX (Mercedes-Benz User Experience) zum Einsatz. Das passt auch sehr gut zum Ort der Weltpremiere. Denn Mercedes hat MBUX erstmals auf der CES 2018 anhand eines Cockpit-Dummys präsentiert. Seither sind noch einige zusätzliche Funktionen dazu gekommen (wie etwa beim neuen GLE). Wie in A- und B-Klasse sind auch beim CLA die beiden Cockpit-Displays serienmäßig an Bord. Analoge Instrumente gibt es nicht mehr. Standardmäßig sind zwei 7-Zoll-Bildschirme verbaut. In der Top-Variante setzt MBUX auf zwei 10,25 Zoll große Monitore. Die Fahrer dürfen sich also auch hier über Funktionen wie den MBUX Interieur-Assistenten, der Bedienwünsche anhand von Bewegungen erkennt, Augmented Reality Darstellungen bei der Navigation, dem Verstehen von indirekten Sprachbefehlen („Hey Mercedes, mir ist kalt“) oder den Energizing Coach mit individuellen Fitness-Empfehlungen freuen.

>>>Nachlesen:  Alle Infos von der neuen Mercedes B-Klasse

Verfügbarkeit

Alle Infos vom neuen CLA gibt es dann im Rahmen der Weltpremiere auf der CES 2019. Ob es künftig auch wieder eine Shooting Brake Version geben wird, hat Mercedes noch nicht verraten. Der Marktstart des viertürigen Coupés dürfte im zweiten Quartal 2019 erfolgen. Preise stehen noch nicht fest. Beim Marktstart werden zunächst wohl nur die stärkeren Vierzylinder-Motoren (Diesel mit 150 und 190 PS; Benziner mit 163 und 224 PS) zur Verfügung stehen. Später werden dann noch schwächere Aggregate und die beiden Sportvarianten  AMG CLA 35 und AMG CLA 45 nachgereicht.

>>>Nachlesen:  A-Klasse Limousine startet in Österreich

>>>Nachlesen:  Mercedes CLA 200d 4Matic im Test

Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten