Mitsubishi greift mit „neuem“ Space Star an

Umfangreiches Facelift

Mitsubishi greift mit „neuem“ Space Star an

Wenige Wochen nach seiner Europapremiere kommt der überarbeitete Space Star nun in den Handel. Mitsubishi hat am Mittwoch (6. April) den europaweiten Verkaufsstart des Kleinwagens bekannt gegeben.  Der „neue“ Space Star wurde nicht nur optisch, sondern auch technisch modernisiert. So ist er für die kommenden Jahre gut gerüstet. Für die Japaner ist das Modell von großer Bedeutung. Seit der Markteinführung im März 2012 wurden weltweit über 330.000 Fahrzeuge verkauft.

mitsubishi_space_star_20162.jpg © Mitsubishi

Design
Optisch kommt die Facelift-Version des Space Star etwas dynamischer daher. Vorne sticht die modifizierte Front mit schwarzen Maschengitter des in Chrome eingefassten Kühlergrills, mittig angeordnetem Drei-Diamantenlogo, ausgewölbter Motorhaube und neu gestalteter Schürze inklusive großem Lufteinlass ins Auge. Die überarbeiteten Schürzen haben auch ein Längenwachstum von 8,5 Zentimeter auf nun 3,80 Meter (im Vergleich zum Vorgänger) zur Folge. Am Heck gibt es einen neuen Dachkantenspoiler mit integrierter LED-Bremsleuchte sowie eine neue Grafik für die Rückleuchten. Zwei neue Farbvarianten („Bordeaux-Rot“ und „Sunrise-Orange“) und neue Leichtmetallräder runden die optischen Veränderungen ab.

mitsubishi_space_star_20161.jpg © Mitsubishi

Innenraum
Für das Interieur versprechen die Japaner eine höhere Materialqualität und eine bessere Verarbeitung. Zu den Highlights zählen neue Soft-Touch-Sitzbezugsstoffe mit Kontrastnähten, ein neues Lenkrad mit Ziereinsätzen, ein neues Klima-Bedienfeld mit Dreifachanzeige und ein überarbeitetes Kombiinstrument mit weißer Beleuchtung, Chromeinfassungen sowie neuen Features in der Digitalanzeige. Optional ist nun sogar ein Infotainmentsystem mit großem Touchscreen und voller Smartphone-Integration erhältlich. Darüber hinaus sorgen ein Unterflurstaufach im Gepäckraumboden und eine ebene Ladefläche bei umgeklappter Rückbank für eine erhöhte Praktikabilität. Das Kofferraumvolumen des 1,66 m breiten und 1,49 m hohen Cityflitzers beträgt 235 bis 912 Liter.

mitsubishi_space_star_2016.jpg © Mitsubishi

Antrieb
Das Fahrverhalten haben sich die Ingenieure ebenfalls zur Brust genommen: Die Anpassung der Feder- und Dämpferraten soll in Kombination mit der Feinjustierung der elektrischen Servolenkung für mehr Fahrspaß sorgen. Zudem ist nun eine Berganfahrhilfe (Hill Start Assist) Serienstandard in allen Space Star-Modellen. Als Motoren stehen weiterhin zwei kleine Benziner zur Verfügung, wobei der Stärkere auch mit einem CVT-Automatikgetriebe kombiniert werden kann. Beim Einstiegstriebwerk handelt es sich um einen 1,0-Liter-3-Zylinder-Sauger mit 71 PS und 88 Nm (13,6 Sek.; 172 km/h, 4,0l/100 km), den es nur in Verbindung mit der Ausstattung „Inform“ gibt. Die besser ausgestatteten „Invite“-Modelle werden von einem 1,2 Liter großen Dreizylinder mit 80 PS und 106 Nm (11,7 Sek.; 180 km/h; 4,1l/100 km) in Fahrt gebracht. Serienmäßig sind beide Motoren an ein manuelles 5-Gang-Getriebe gekoppelt.

Noch mehr Infos über Mitsubishi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preise
Den neuen Space Star gibt es ab sofort zum Einstiegspreis von 11.490 Euro. Für die stärkere Version werden mindestens 12.990 Euro fällig. Das CVT-Getriebe schlägt mit einem Aufpreis von 1.500 Euro zu  Buche. Gut: Die bewährte Mitsubishi 5 Jahre Neuwagen-Werksgarantie (bis max. 100.000 km) gilt auch für den neuen Kleinwagen.

Die besten gebrauchten Mitsubishi finden Sie hier >>>

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten