Neuer Audi RS Q8 mit satten 700 PS

Abt legt nach

Neuer Audi RS Q8 mit satten 700 PS

Neben den 100 Zusatz-Pferdchen gibt es auch neue Felgen und eine Tieferlegung.

Dieser Schritt war absehbar. Kurz nachdem Abt Sportsline seine  700 PS starken Versionen von RS 6 Avant und RS 7 Sportback  vorgestellt hat, ist nun das große High-Performance SUV-Coupé von Audi an der Reihe. Auch beim  RS Q8  steigert die Tuning-Schmiede die Leistung um exakt 100 PS. Damit wird das Auto dem "S" im Kürzel SUV, das ja bekanntlich für "Sport" steht, endgültig gerecht.

© ABT Sportsline

Audi RS Q8 mit satten 700 PS

Im Serienmodell bringt es der 4,0-Liter-V8-TFSI-Motor auf 600 PS Leistung und ein Drehmoment von 800 Nm. Dank des Steuergeräts ABT Engine Control kommt der RS Q8 auf 700 PS und 880 Nm. Um wie viel sich die Sprintzeit von 0 auf 100 km/h verkürzt, hat Abt nicht verraten. Der normale RS Q8 stürmt in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo. Die Höchstgeschwindigkeit wird auf Wunsch erst bei 305 km/h abgeregelt.

© ABT Sportsline

Felgen und Fahrwerk

An der Optik sehen die deutschen Veredler (vorerst) keinen Handlungsbedarf. Das Schuhwerk kann jedoch aufgerüstet werden. Hier bietet Abt eine 23 Zoll Felge an, die extrem leicht und trotzdem sehr laufstabil sein soll. In Kombination mit der sogenannten ABT Level Control kann der mit elektronisch verstellbarem Luftfahrwerk ausgestattete RS Q8 noch einmal tiefer gelegt werden. Das funktioniert aber nur im Stand und bis max. 5 km/h ("Coffee-Mode"). Das Offroad- und Lift-Niveau bleiben weiterhin auf Höhenlage wie in Serie.

>>>Nachlesen:  Audi RS6 und RS7 Sportback mit 700 PS

>>>Nachlesen:  Audi greift mit 600 PS starkem RS Q8 an

>>>Nachlesen:  VW Touareg mit 500 PS und 970 Nm

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .