Neuer BMW 4er kommt mit Riesen-Niere

Weltpremiere auf der IAA

Neuer BMW 4er kommt mit Riesen-Niere

BMW zündet auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage 12. bis 22. September 2019) ein wahres Neuheiten-Feuerwerk. Neben den bereits vorab bekannten Publikumspremieren von X63er Touring, dritte 1er-Generation, 8er Gran CoupéM8 (Competition) Coupé und Cabriolet sowie den facegelifteten X1, gibt es auch noch eine echte Weltpremiere. Dabei handelt es sich um eine seriennahe Studie des neuen 4er-Coupés. Dieses basiert wie der Vorgänger auf dem 3er, geht bei der Optik in Zukunft aber völlig eigenständige Wege.

bmw-4-concept-960-of2.jpg © BMW AG

Neuer BMW 4er mit Riesenniere

Mit dem Concept 4 präsentiert BMW laut eigenen Angaben eine „zukunftsweisende Interpretation der ureigenen DNA der Marke“. Da wir mittlerweile wissen, dass BMW seine Studien weitestgehend unverändert in Serie bringt, dürfte der neue 4er ziemlich genau so aussehen wie das Showcar in Frankfurt. An der grundsätzlichen Form wird wohl niemand etwas aussetzen. Die Front dürfte aber selbst in der BMW-Fangemeinde polarisieren. Denn nun erreichen die Riesennieren erstmals auch ein etwas kompakteres Modell. Schon beim 7er-Facelift und X7 stieß dieses Designmerkmal nicht überall auf Gegenliebe. Doch weil sich über Design nicht streiten lässt, bleiben wir bei den Fakten.

Design

Absoluter Blickfang im Zentrum der Frontgestaltung ist jedenfalls die vertikal orientierte Doppelniere. Sie soll in ihrer Form und Ausgestaltung Coupé-Klassiker wie den 328 oder den 3.0 CSi zitieren. Im Lüftungsgitter sitzen horizontale Zierelemente, die einen 3D-Effekt bewirken. Nettes Detail: Wenn man genauer hinsieht, setzt sich die Struktur aus vielen kleinen „4“en zusammen. Flankiert wird die riesige Niere von flachen, leicht angewinkelten Doppelscheinwerfern. Deren LED-Lichtelemente liegen nicht hinter Deckglas. Dieses Designmerkmal sahen wir zuletzt beim Alfa 159. Hinter der Niere erstreckt sich eine lange Motorhaube. Diese sorgt in Kombination mit dem langen Radstand, den kurzen Überhängen, den flachen Fenstern und der fließenden Dachlinie für nahezu perfekte Coupé-Proportionen. In den ausgestellten Radhäusern sitzen 21 Zoll große Alufelgen. Die filigranen Außenspiegel und die tief sitzende, horizontale Linie zwischen den Rädern sind ebenfalls Hingucker.

bmw-4-concept-960-of.jpg © BMW AG

Das Heck haben die Designer bewusst puristisch gestaltet. Die vertikalen Luftauslässe rahmen die untere Heckpartie ein und sorgen somit für einen breiten Stand. Die LED-Heckleuchten bestehen aus nur einem Lichtleiterelement, weisen die BMW typische L-Form auf und kommen ebenfalls ohne Deckglas daher. Den passenden Abschluss bildet der schwarz abgesetzte Diffusor mit vertikalen Finnen.

bmw-4-concept-960-of1.jpg © BMW AG

Fazit

Mit dem Concept 4 gibt BMW einen seriennahen Ausblick auf das neue 4er Coupé. Dieses wird sich optisch viel deutlicher vom 3er abgrenzen als bisher. Dadurch wird der Auftritt als eigenständige Baureihe endlich gerechtfertigt. Denn der aktuelle 4er wäre auch als 3er Coupé (wie es früher ja auch war) durchgegangen. Während es an der betörenden Coupé-Form wenig bis nichts auszusetzen gibt, bleibt es spannend, wie die BMW-Community auf die neue Niere reagieren wird. Die einen werden sie lieben, die anderen hassen.

Infos über alle Modelle von BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

iaa-2019_Button_inl.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten