Neuer Datsun (K2) nutzt Micra-Basis

Marken-Comeback

Neuer Datsun (K2) nutzt Micra-Basis

Nissan hat erste Skizzen des kommenden Kleinwagens veröffentlicht.

Wie berichtet, holt Nissan die Kultmarke "Datsun" aus der Versenkung zurück . Diesen Schritt bestätigte der japanische Autobauer bereits im Vorjahr. Nun gibt es Skizzen, die den ersten Datsun der neuen Generation zeigen.

© Nissan/Datsun

Für Schwellenländer
Datsun soll zunächst vor allem in Schwellenländer auf Kundenjagd gehen. Dementsprechend gestaltet sich das erste Modell als echter Billigheimer. Seine offizielle Weltpremiere feiert der fünftürige K2, der auf dem aktuellen Micra basiert, am 15. Juli. An diesem Tag feiert Nissan in Neu Dheli (Indien) auch die "Wiedergeburt" der Kultmarke. Optisch ist der Cityflitzer durchaus gefällig gestylt. Das Markenlogo kommt im auffällig gestalteten Grill ziemlich gut zur Geltung. Auch der Rest des Autos wirkt modern. So sorgen etwa die großen Scheinwerfer für ein freundliches Gesicht. Technische Daten und offizielle Fotos werden in wenigen Tagen nachgereicht.

Europa-Start?
Der Verkauf soll 2014 zunächst nur in Indien, Indonesien und in Russland starten. Welche Modelle in Zukunft noch zu erwarten sind, und ob Datsun auch wieder nach Europa kommt, wollte Nissan noch nicht verraten.

Noch mehr Infos über Nissan finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom facegelifteten Micra

Diashow: Fotos vom Nissan Micra Facelift (2013)

1/4
 Nissan Micra Facelift
Nissan Micra Facelift

Optisch ist die überarbeitete Version auf den ersten Blick erkennbar. Die Front wurde nämlich komplett neu gestaltet.

2/4
 Nissan Micra Facelift
Nissan Micra Facelift

Neben den modifizierten Kotflügel, Scheinwerfer, der Motorhaube und dem Stoßfänger sticht vor allem die V-förmig gestaltete Chromleiste im Kühlergrill ins Auge.

3/4
 Nissan Micra Facelift
Nissan Micra Facelift

Am Heck fällt die Überarbeitung nicht ganz so umfangreich aus. Aber auch hier gibt es eine neue Schürze sowie modifizierte LED-Rückleuchten.

4/4
 Nissan Micra Facelift
Nissan Micra Facelift

Innen kommen laut Nissan höherwertige Materialien zum Einsatz. Darüber hinaus sollen auch die Rundinstrumente besser ablesbar sein. Schwarze Klavier-Lack-Abdeckungen und silberne Akzente sorgen für einen Schuss Noblesse.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .