Neuer V8 für den Bentley Continental GT
Neuer V8 für den Bentley Continental GT
Neuer V8 für den Bentley Continental GT
Neuer V8 für den Bentley Continental GT
Neuer V8 für den Bentley Continental GT
Neuer V8 für den Bentley Continental GT

Downsizing auf hohem Niveau

Neuer V8 für den Bentley Continental GT

Bisher war der luxuriöse Brite nur mit einem Zwölfzylinder zu haben.

Im Vorjahr hat Bentley seinem Bestseller Continental GT ein  umfangreiches Facelift verpasst, heuer kamen diese Maßnahmen auch dem Cabrio (GTC) zugute. Und Anfang 2012 stellen die Briten auf der NAIAS (North American International Auto Show) in Detroit den Continental GT mit V8-Motor vor. Bisher gab es das schnelle Coupé nur mit dem 6.0l-W12-Motor der zwischen 575 und 640 PS leistet. Doch um die CO2-Diskussionen kommt auch ein Luxushersteller nicht herum. Deshalb soll der neue Motor trotz mehr als ausreichender Leistung deutlich sparsamer sein.

© Bentley

Im luxuriösen Innenraum gibt es keine Unterschiede zwischen V8 und W12.

Kraft ohne Ende
Der per Doppelturbo aufgeladene 4.0-Liter V8 (siehe Diashow oben) leistet satte 507 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 660 Nm bereit. Für hervorragende Traktion sorgt der Allradantrieb (40:60 zugunsten der Hinterachse). So gerüstet stürmt der Viersitzer in fünf Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h, die Spitze liegt bei 290 km/h. Die Reichweite soll 800 Kilometer betragen. Den genauen Verbrauch verraten die Briten noch nicht. Sie versprechen jedoch, dass der neue V8 im Segment der Luxusklasse neue Maßstäbe setzt. Hinter vorgehaltener Hand heißt es, dass der Verbrauch um 40 Prozent unterhalb des 12-Zylinders (16,5 Liter/100km) liegt, was tatsächlich eine beachtliche Leistung wäre. Ganz neu ist der Motor aber nicht. Denn er kommt in abgewandelter Form auch schon im neuen Audi S8 zum Einsatz. Dort leistet er mit 520 PS sogar etwas mehr.

Spritspar-Tricks
Für den Verbrauchsvorteil sind neben dem Verzicht auf vier Zylinder u.a eine neuartige Direkteinspritzung, die Achtgangautomatik, ein innovatives Thermomanagement, die Zylinderabschaltung (schaltet vier Zylinder bei geringem Leistungsabruf weg) und die Rückgewinnung der Bremsenergie (Rekuperation) zuständig. Ob auch eine Start-Stop-Automatik mit an Bord ist, bleibt abzuwarten.

Auf großem Fuß
Neben dem Coupé kommt der neue V8 auch im Cabrio zum Einsatz. Beide Modelle rollen serienmäßig auf 20-Zöllern, auf Wunsch gibt es auch 21-Zoll-Reifen.

Diashow: Fotos vom neuen Bentley Continental GTC

1/8
Continental GTC
Continental GTC
2/8
Continental GTC
Continental GTC
3/8
Continental GTC
Continental GTC
4/8
Continental GTC
Continental GTC
5/8
Continental GTC
Continental GTC
6/8
Continental GTC
Continental GTC
7/8
Continental GTC
Continental GTC
8/8
Continental GTC
Continental GTC

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .