Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance

Pariser Motorshow 2008

Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance

Bereits wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation des A1 sind Bilder und einige Informationen an die Öffentlichkeit gedrungen.

Audi zeigt auf dem Pariser Autosalon den neuen A1 im Sporttrim. Schon vor der Enthüllung des sportiven Superminis sind nun die ersten Bilder des Kompakt-Sportlers aufgetaucht.

Als seriennahes Concept-Car folgt der A1 dem Metroproject Quattro nach, der auf der Tokio Motorshow vergangenes Jahr erstmals zu sehen war. Als größten Unterschied zur Vorgängerstudie kann man beim Pariser A1 ein etwas größeres Hinterteil ausmachen.

Mit knapp 3,7 Meter länge ist der A1 deutlich kleiner als der A3 - hier würde doch glatt noch eine weitere Fahrzeugklasse Platz haben.

Diashow:

1/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
2/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
3/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
4/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
5/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
6/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
7/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
8/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
9/9
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance
Audi A1 als Hybrid mit sportlicher Performance


Wie es sich für ein modernes Fahrzeugkonzept gehört, steckt unter der Haube keine konventionelle Antriebstechnik. Ein 150 PS starker 1,4-Liter-TDSI-Motor sorgt samt Doppelkupplungsgetriebe für mächtig Vortrieb - ein zusätzlicher 27-PS-Elektromotor hält dabei den Verbrauch niedrig und versorgt den A1 bei Bedarf mit weiteren 150 Nm Drehmoment.

Unterm Strich bedeuted das für den A1 eine Beschleunigung von 7,9 Sekunden (0 auf 100 km/h) bei Verbrauchswerten von gerade einmal 3,9 Liter auf 100 km.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .