19. September 2017 16:58
Neben Leaf & ZOE
12 neue E-Autos von Renault-Nissan
Japanisch-französische Allianz kündigt Ausweitung der Palette an.
12 neue E-Autos von Renault-Nissan
© oe24

Bei Elektroautos spielt die Renault-Nissan-Allianz schon seit Jahren ganz vorne mit. So ist der Leaf, dessen zweite Generation soeben vorgestellt wurde (Bild oben), das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Renault hat mit dem ZOE wiederum das meistverkaufte E-Fahrzeug in Europa im Programm. Und nun kündigen die beiden Autobauer eine weitere Offensive in Sachen Elektromobilität an. Renault und Nissan wollen bis 2022 zwölf neue Elektrofahrzeugmodelle auf den Markt bringen.

>>>Nachlesen:

Verkaufsanteil werde rasch zulegen

Binnen fünf Jahren dürften Autos mit Elektromotoren "mehr als 30 Prozent" der Verkäufe ausmachen, sagte der Chef der französisch-japanischen Allianz, Carlos Ghosn, in Paris. Während es sich bei den zwölf neuen Modellen um reine Elektrofahrzeuge handeln soll, beinhalten die 30 Prozent auch Hybridfahrzeuge.

>>>Nachlesen:

Auch Mitsubishi mit an Bord

Die Allianz, der sich zuletzt auch Mitsubishi angeschlossen hat, will die Zahl der jährlich verkauften Fahrzeuge bis 2022 auf 14 Millionen steigern. Das wäre ein Zuwachs um 40 Prozent. Zum Vergleich: Der Volkswagen-Konzern mit seinen zwölf Marken lieferte im vergangenen Jahr 10,3 Millionen Fahrzeuge aus.

Ghosn bei der Ankündigung.

Noch mehr Infos über die beiden Hersteller finden Sie in unseren Marken-Channels:

auto.oe24.at/renault

auto.oe24.at/nissan