Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5

Saab

Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5

Sollte eine geplante Übernahme klappen, kann es für Saab wieder aufwärts gehen - den Anfang macht der neue 9-5.

Unter dem Dach von GM hatte Saab ein schweres Dasein. Die Eigenständigkeit der Kultautos aus den 80-ern und 90-ern ging mehr und mehr verloren und Saab Fahrer mussten sich in den letzten Jahren einiges anhören (Gleichteilestrategie mit Opel...).

Diashow:

1/6
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
2/6
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
3/6
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
4/6
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
5/6
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
6/6
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Alter Schwede: Nun kommt der neue 9-5
Bilder: Werk

Doch nun soll sich Alles wieder verbessern. Den Anfang machen die Schweden mit ihrem Flaggschiff den 9-5. Wegen der etablierten Konkurrenz von Audi, BMW und Mercedes mussten sich die Entwickler des 9-5 ordentlich ins Zeug legen, um ein ähnlich gutes Gefährt anbieten zu können. Bei den Abmessungen düpiert der Schwede mit einer Länge von fünf Metern (+24 cm) seine Konkurrenten schon einmal und aufgrund des langen Radstands (2,84 m) kann auch der Innenraum mit ordentlich Platzangebot überzeugen. Mit einem 513 Liter fassenden Kofferraum ist er der deutschen Konkurrenz fast ebenbürtig.

Design/Ausstattung
Im Cockpit herrscht Luxus pur. Anstatt des obligatorischen Zündschlosses auf der Mittelkonsole befindet sich dort nun ein Startknopf (Keyless-Go and Start). Die Armaturentafel wirkt aufgeräumt und elegant und beherbergt auf Wunsch so ziemlich jedes Extra was zurzeit am Markt angeboten wird. Je nach Ausstattungsvariante (Linear, Vector und Aero) ist der 9-5 mehr oder weniger komplett ausgerüstet. Auf Wunsch gibt es so feine Goodies wie ein Navi mit 8-Zoll großem Touchscreen-Display, Head-up System (siehe Slideshow), Verkehrsschilderkennung und Soundanlagen aus dem High-End-Segment.

Äußerlich gehen die Schweden wieder eigene Wege, aber nur so kann auch der individuelle Charakter (Kaufargument der Saab-Kunden) geboten werden. Gegenüber dem Vorgänger ist der neue viel weicher gezeichnet, ohne dadurch feminin zu wirken. Die breite Spur und die großen Räder lassen den 9-5 betont sportlich auf der Straße stehen. Obwohl im Kern ein Opel Insignia steckt, was durchaus positiv zu verstehen ist, wird das dem Saab niemand ansehen. Besonders auffällig ist die Dachgestaltung - aufgrund der dunklen A-Säulen scheint es über dem Fahrer zu schweben.

Motoren/Preise
Als Motoren kommen drei Benziner (160-300 PS) und zwei Diesel (160 und 190 PS) zum Einsatz. Beim Preis verspricht Saab ein ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu bieten. Soll heißen: Mehr Ausstattung und dennoch günstiger als die Konkurrenten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .