Video zeigt Details vom Kodiaq RS

Top-SUV von Skoda

Video zeigt Details vom Kodiaq RS

Kurz vor der Weltpremiere des Kodiaq RS, der sich als getarnter Prototyp bereits einen Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife geholt hat, veröffentlichte Skoda noch einmal ein Video das weitere Details über das neue Marken-Flaggschiff verrät. Seine weltweite Publikumspremiere feiert der Kodiaq RS im Oktober auf der Paris Auto Show 2018.

>>>Nachlesen:  Skoda Kodiaq RS ging auf Rekordjagd

In dem neuen Video gewähren die Tschechen vorab unter anderem Blicke auf die Voll-LED-Scheinwerfer, das virtuelle Cockpit und den neuen Dynamic Sound Boost. Letzterer soll für einen besonders Klang sorgen.

Innen und außen auf Sport getrimmt

Mit dem stärksten Seriendiesel (240 PS und 500 Nm) in der Skoda-Geschichte, Allradantrieb und adaptivem Fahrwerk ist das SUV auf Sportlichkeit ausgerichtet. Die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer sorgen für einen aggressiven Blick. Das Video zeigt die optionale Metallic-Lackierung „Race Blue“. Zur Serienausstattung des Kodiaq RS gehört das individuell einstellbare gehaltene Virtual Cockpit (digitales Kombiinstrument). Der zusätzlich verfügbare fünfte Anzeigemodus im Sport-Layout stellt den Drehzahlmesser und die Geschwindigkeit in den Mittelpunkt. Als erstes Modell der Marke bietet der Newcomer den Dynamic Sound Boost. Dieses System nutzt die Daten der Motorsteuerungs-Elektronik und variiert sowie verstärkt den Motorsound abhängig vom gewählten Fahrprofil.

skoda_Kodiaq-RS_Nurburgrin2.jpg © Skoda Der Kodiaq RS als Prototyp noch mit Tarnfolie beklebt. 

RS-Zutaten

Neben dem potenten Motor bestückt Skoda den Kodiaq RS auch noch mit einem adaptiven Fahrwerk (DCC) inklusive Fahrprofilauswahl (Driving Mode Select) und einer Progressivlenkung. Zudem setzt das neue SUV-Flaggschiff  auf bewährte RS-Zutaten wie spezielle Schürzen, große Lufteinlässe, Seitenschweller, verstärkte Bremsen, große Räder und Sportabgasanlage. Im schwarz gehaltenen Innenraum darf sich der Fahrer auf Details wie Sportlenkrad, Alupedalerie, Sportsitze, Kontrastziernähte und Blenden im Carbon-Look freuen.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Neuheiten-Feuerwerk in Paris

Neben dem Kodiaq RS zeigt Skoda im Rahmen der großen Automesse in der französischen Hauptstadt auch noch die Studie Vision RS (Rapid-Nachfolger), den Karoq SportLine und den Karoq Scout.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten