Octavia bekommt neuen Erdgas-Motor

Stärker und sparsamer

Octavia bekommt neuen Erdgas-Motor

Skoda wertet die Palette seiner Erdgas-Fahrzeuge auf. Den Anfang macht der Octavie G-Tec, der jetzt einen neuen, leistungsstärkeren 1,5 TSI-Motor erhält. Darüber hinaus soll sich auch die Reichweite im reinen Erdgasbetrieb erhöhen. Das Aggregat ist weiterhin bivalent ausgelegt und kann somit auch mit normalem Benzin fahren.

skoda-octavia-g-tec-960-fl3.jpg © Skoda Skoda bietet den Octavia G-Tec nur als Combi an.

Stärker und effizienter

Der neue Motor des Octavia G-TEC mit 1,5 Liter Hubraum verfügt mit 130 PS über exakt 20 PS mehr Leistung als das Vorgängermodell und soll dank einer variablen Steuerung der Einlassventile nach dem sogenannten Miller-Brennverfahren effizienter zu Werke gehen. Durch den Betrieb mit CNG sinken die CO2-Emissionen nochmals um rund 25 Prozent gegenüber dem Benzinbetrieb, zudem fallen deutlich weniger Stickoxide (NOx) und keine Rußpartikel an. Damit erfüllt das Fahrzeug auch die strenge Abgasnorm Euro 6d-Temp.

skoda-octavia-g-tec-960-fl.jpg © Skoda Erdgas- und Benzinstutzen unter einer Klappe.

"Ideale Zwischentechnologie“

Obwohl Erdgas zahlreiche Vorteile bietet, ist der Marktanteil solcher Fahrzeuge in Österreich nach wie vor verschwindend gering. Erdgas (CNG) hat im Vergleich zu Benzin und Diesel nicht nur einen höheren Energiegehalt, es ist auch und verbrennt sauberer sowie leiser. Experten sehen den Kraftstoff damit als ideale Zwischenlösung auf dem Weg zur Elektromobilität. In Österreich ist mittlerweile auch das Tankstellennetz ordentlich ausgebaut. Und auch bei der Einfahrt in Tiefgaragen gibt es mit CNG keinerlei Probleme.

skoda-octavia-g-tec-960-fl1.jpg © Skoda Im Heck sind drei Erdgas-Tanks verbaut.

480 km Erdgas-Reichweite

Doch zurück zum neuen Octavia G-Tec. Dieser hat drei CNG-Tanks an Bord, die über eine Kapazität von insgesamt 17,7 Kilogramm verfügen. Einer dieser Tanks ist vor der Hinterachse positioniert und besteht aus Stahl. Die beiden anderen befinden sich unterhalb des Kofferraums und sind aus einem neuen hochfesten und leichten Verbundwerkstoff gefertigt. Im reinen Erdgasbetrieb soll der „Öko-Skoda“ auf eine Reichweite von rund 480 Kilometern kommen. Falls der CNG-Vorrat erschöpft sein sollte, schaltet das der Octavia G-Tec automatisch in den Benzinmodus und nutzt den Treibstoff aus einem zusätzlichen 11,8 Liter fassenden Tank.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Verfügbarkeit

Skoda bietet den neuen Octavie G-Tec 1,5 TSI in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style exklusiv als Combi an. Marktstart in Österreich ist im Laufe des 1. Quartals 2019. Preise wurden noch nicht verraten. In den Online-Diensten von Skoda Connect stehen auch die Notruf-Taste und Care Connect zur Verfügung. So zeigt die Connect App beispielweise die Restreichweiten mit CNG, Benzin und insgesamt an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten