Skoda Superb stellt Spritsparrekord auf

Knauserkönig

Skoda Superb stellt Spritsparrekord auf

Gerhard Plattner war als österreichischer Spritspar-Botschafter unterwegs.

Der heimische "Spritspar-Meiser" Gerhard Plattner war einmal mehr bei einer neuen Rekordfahrt mit dabei - dieses Mal saß er aber nicht selbst hinterm Steuer. Dennoch schlug der Skoda Superb 1,4 TSI DSG (122 PS) am Ende im "Geschichtsbuch der Rekordfahrten" eine neue Seite für das B-Segment auf: Erstmals fuhr ein Auto von Shanghai nach Beijing mit weniger als einer Tankfüllung.

Chinesischer Rallyefahrer und Regisseur
Vor dem Start wurde der 60-Liter-Tank des Flaggschiffs der tschechischen VW-Tochter in Shanghai in Anwesenheit zweier amtlich bestellter Juristen versiegelt. Die Rekordfahrt erfolgte unter normalen Bedingungen auf öffentlichen Straßen. Das Auto, ein reguläres Kundenfahrzeug, fuhr der bekannte Rallyefahrer und Regisseur Li Zhi. Er startete in Shanghai und erzielte auf seiner Fahrt nach Beijing ein Verbrauchsergebnis von 4,5 l/100 km. Damit lag der Durchschnittsverbrauch deutlich unter dem Normwert.

Jeder Autofahrer kann sparen
Mehrfachrekordler Gerhard Plattner, der bereits drei Einträge für sparsames Fahren im Guinness-Buch der Rekorde hält, war auf der Fahrt als Berater mit dabei. Nach der Ankuft erklärte er: „Mit diesem Verbrauch – weit unter der vorgeschriebenen Norm – wollen wir zeigen, dass neben den Autoherstellern auch jeder einzelne Fahrer selbst viel dazu beitragen kann, Umweltbelastungen weiter zu senken.“

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .