Karoq ist Jubiläumsmodell

Karoq ist Jubiläumsmodell

Karoq ist Jubiläumsmodell

1 / 3

Skoda hat millionstes SUV gebaut

Sport Utility Vehicles sind nach wie vor heiß begehrt. Mittlerweile haben alle mehr oder weniger großen Hersteller mindestens ein Fahrzeug dieser Klasse im Angebot. Skoda war mit dem Yeti, den es mittlerweile nicht mehr gibt, ziemlich früh dran. Und das macht sich nun bezahlt. Denn bei der tschechischen VW-Tochter ist jetzt das millionste SUV vom Band gelaufen.

>>>Nachlesen:  Skoda greift mit dem Karoq SportLine an

Karoq-Palette wird erweitert

Das Jubiläumsfahrzeug ist ein Karoq 1,5 TSI ACT DSG mit 150 PS in der Ausstattungslinie Ambition in Emerald Grün metallic. Er wurde an ein Ehepaar in Spanien ausgeliefert (Storybild). Vom jüngsten SUV-Modell der Marke werden in Kürze zwei weitere Varianten vorgestellt. Konkret feiern auf dem Pariser Autosalon 2018 (Anfang Oktober) der Karoq SportLine und der Karoq Scout ihre Weltpremiere. Der Erfolgslauf dürfte also auch in den kommenden Jahren weitergehen.

>>>Nachlesen:  Jetzt startet der Kodiaq Scout

Aktuell drei SUVs im Programm

Den Grundstein für den Erfolg der SUV-Palette von Skoda legte der 2009 erschienene Yeti. Bis zu seinem Produktionsende 2017 wurden mehr als 680.000 Einheiten dieses Modells an Kunden ausgeliefert. Zum Auftakt zur aktuellen SUV-Offensive präsentierten die Tschechen im Frühjahr 2017 den Kodiaq, der nach wie vor extrem erfolgreich ist. Im Oktober 2017 folgte der Karoq. Seit diesem Frühjahr ergänzt das SUV-Portfolio außerdem der Kamiq, den der Hersteller aber ausschließlich auf dem chinesischen Markt anbietet.

>>>Nachlesen:  Skodas Mini-SUV bietet Überraschung

Einstiegsmodell kommt 2019

Im kommenden Jahr rundet dann die Serienversion des „Vision X“ die SUV-Palette von Skoda nach unten ab. Der kleine Crossover nutzt die Plattform des VW T-Cross und Seat Arona, ist jedoch um einige Zentimeter länger als seine beiden Konzernbrüder.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten