So scharf wird der neue Subaru Levorg

Kombi mit Sportsgeist

So scharf wird der neue Subaru Levorg

Wie an dieser Stelle angekündigt, zeigt Subaru auf dem Genfer Autosalon 2018 (Publikumstage: 8. bis 18. März) eine neue Kombi-Studie der Viviz-Reihe. Im Vorfeld gab es nur ein nicht aussagekräftiges Teaser-Bild. Doch nun wissen wir, wie der Viviz Tourer Concept aussieht. Und das Warten hat sich gelohnt, denn das Konzeptauto sorgt in Genf bereits für Furore. Mit dem knapp 4,78 m langen, 1,93 m breiten und nur 1,43 m hohen  Viviz Tourer Concept gibt der japanische Hersteller einen Ausblick auf einen möglichen Kombi. Da er größentechnisch in einer Liga mit dem Levorg spielt, könnte es sich also um dessen Nachfolger handeln.

Subaru-VIZIV-Tourer-960_of1.jpg © Subaru

Design

Zwar setzt auch der aktuelle Levorg auf ein durchaus sportliches Design, im Vergleich zur Studie sieht er aber dennoch ziemlich bieder aus. Der Viviz Tourer Concept steht derart selbstbewusst auf seinen großen 20-Zöllern (245/40er-Bereifung), dass er fast als STI-WRX-Ableger durchgehen könnte. Dafür spricht schon allein die Lufthutze in der Motorhaube. Die Studie ist im Sinne der neuen Designphilosophie „Dynamic x Solid“ gestaltet, die auch beim neuen XV und Impreza - in abgeschwächter Form - zum Einsatz kommt. Der in Chrom eingefasste Hexagonal-Kühlergrill lässt keinen Zweifel an der Markenzugehörigkeit aufkommen. Völlig neu sind die aggressiv gezeichneten Scheinwerfer. Passend dazu gibt es eine zerklüftete Frontschürze mit mehreren Lufteinlässen. Der 2,73 m lange Radstand sorgt für kurze Überhänge. Die nach hinten ansteigende Fensterlinie und das stark abfallende Dach sorgen in Kombination mit der ausmodellierten „Schulter“ für einen besonders dynamischen Auftritt. Die kantig gestalteten Radkästen sind mit Beplankungen im Carbon-Look verziert. Auch die Seitenschweller und die unteren Elemente der Schürze setzen auf dieses Material. Am Heck gibt es schmale LED-Leuchten in C-Form. Der Dachkantenspoiler, der breite Stand, der Diffusoreinsatz und die kleine Heckscheibe sorgen für einen sportlichen Abgang. So muss Sport-Kombi!

Subaru-VIZIV-Tourer-960_of2.jpg © Subaru

Sicherheit hat hohe Priorität

Ähnlich wie Volvo hat sich auch Subaru in den letzten Jahren den Sicherheitsaspekt groß auf die Fahnen geschrieben. Mittlerweile sind alle Modelle der Marke serienmäßig mit einem umfangreichen Paket an Assistenzsystemen (Eyesight) ausgestattet. Die Studie leitet diesbezüglich den nächsten Schritt ein. Im Viviz Tourer Concept sind besonders fortschrittliche Assistenzsysteme verbaut, deren Einführung um das Jahr 2020 geplant ist. Hierzu gehört auch die nächste Generation des Eyesight-Systems. Im Zusammenspiel mit verbessertem Radar sowie präzisen GPS- und Navigationssystemen arbeitet Subaru an seiner Vision von einem unfallfreien Straßenverkehr. Die neuen Helfer sollen u.a. dem Ermüden selbst auf der Langstrecke entgegenwirken und einen aktiven Lebensstil unterstützen. Möglicherweise werden während der Fahrt also ständig die Vitalfunktionen des Fahrers überprüft.

Subaru-VIZIV-Tourer-960_off.jpg © Subaru

Allrad und Boxermotor

Bis auf die Abmessungen wurden keine technischen Daten verraten. Subaru ließ lediglich verlauten, dass der Viviz Tourer Concept das bewährte Antriebskonzept aus permanentem Allradantrieb (Symmetrical AWD) und Boxermotor kombiniert. Wir können nur hoffen, dass Subaru die Studie möglichst ohne Änderungen in ein Serienmodell verwandelt. Ob dieses dann Levorg oder anders heißt, spielt dann keine allzu große Rolle mehr.

>>>Nachlesen:  Subaru zeigt den neuen Levorg

genf 2018_Button_inl Kopie.jpg

>>>Nachlesen:  Aufgefrischter Subaru Levorg im Test

>>>Nachlesen:  Alle Österreich-Infos vom neuen Subaru XV

>>>Nachlesen:  Das ist der völlig neue Subaru Impreza

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten