Sondermodell Mazda6 Spirit startet

Sportlich

Sondermodell Mazda6 Spirit startet

Große Felgen, Sportauspuff und weitere Extras sorgen für Dynamik.

Der neue Mazda6 ist ein echter Verkaufsschlager. Kurz nach dem Start mussten die Japaner sogar die Produktion hochfahren. Auch in Österreich kommt die Neuauflage des Mittelklasslers hervorragend an . Damit das auch in Zukunft so bleibt, bringt Mazda nun ein limitiertes Sondermodell in den Handel. Als Mazda6 Spirit kommt das Fahrzeug besonders sportlich daher.

Design und Ausstattung
Zu den optischen Änderungen zählen neben der überarbeiteten Frontpartie und den schwarz-silbernen 19-Zoll-Alufelgen auch der Dachkantenspoiler und der Sebring-Sportauspuff. Weitere Kennzeichen sind die Spirit-Embleme an Türsäule und nahe den Heckleuchten, außerdem die Einstiegsleiten mit rot beleuchtetem Mazda-Logo und die speziellen Bodenmatten. Insgesamt stehen drei Metallic-Sonderfarben (snowflake-weiß, aluminium-silber oder jet-schwarz) zur Wahl.

© Mazda

Spoiler und Sportauspuff verraten das Sondermodell.

Ausstattung
Basierend auf der Ausstattungsvariante Attraction verfügt die limitierte Auflage serienmäßig u.a. über Bi-Xenon Scheinwerfer, adaptives Kurvenlicht, LED-Tagfahrleuchten, Einparkhilfen an Front und Heck und Sicherheitsfeatures wie einen Spurwechselassistenten, eine Spurhaltekontrolle, einen Fernlichtassistenten und einen City-Notbremsassistenten.

>>>Nachlesen: So kommt die neue Mazda 3 Limousine

Antrieb und Preis
Das neue Sondermodell ist ausschließlich als Kombiversion und mit dem 146 PS starken Benzinmotor inklusive manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Die Japaner verlangen für den Mazda6 Spirit 31.990 Euro.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom Mazda6 (Limousine und Kombi)

Diashow: Fotos vom neuen Mazda6 (2013)

1/16
Mazda6
Mazda6

Vorne stechen vor allem der neue, filigrane Grill und die schmalen Scheinwerfer ins Auge. Der breite Lufteinlass und die weit außen angebrachten Nebelleuchten lassen das Auto extrem breit wirken.

2/16
Mazda6
Mazda6

Highlight ist jedoch die Seitenansicht. Hier treffen Rundungen auf harte Lichtkanten. Die nach hinten ansteigende Gürtellinie reicht bis zu den Rückleuchten zurück.

3/16
Mazda6
Mazda6

Am Heck fällt die geschwungene Chromleiste am Kofferraumdeckel auf. Sie führt die Form der geteilten Rückleuchten fort. Letztere erinnern mit ihrer Formensprache an die Frontscheinwerfer.

4/16
Mazda6
Mazda6

Die Kombiversion gleicht bis zur B-Säule der Limousine. Hinten...

5/16
Mazda6
Mazda6

...haben die Designer einen eleganten Rucksack hinzugefügt.

6/16
Mazda6
Mazda6 2013

Beim Blick in den Innenraum fällt vor allem die moderne Gestaltung des Cockpits auf. Drei große Rundinstrumente liegen direkt hinter dem Lenkrad.

7/16
Mazda6
Mazda6

Ganz oben auf der breiten Mittelkonsole sitzt ein großes Display.

8/16
Mazda6
Mazda6

Das Kofferraumvolumen des Sport Combi liegt im guten Klassenschnitt.

9/16
Mazda6
Mazda6

Bei der Variabilität trumpft der Mazda auf. Die Fondlehnen klappen sich nach einem Zug am kleinen Hebel im Kofferraum zu einer völlig ebenen Ladefläche zusammen.

10/16
Mazda6
Mazda6

Mit dem längeren Radstand (2,83 Meter) und den kurzen Karosserieüberhängen gewinnt der Neuling auch Platz im Innenraum. Wie eine erste Sitzprobe zeigte, gibt es luftigere Verhältnisse speziell im Fond und großzügig dimensionierte Sitze.

11/16
Mazda6
Mazda6
12/16
Mazda6
Mazda6
13/16
Mazda6
Mazda6
14/16
Mazda6
Mazda6

Mazda nennt die Formensprache "Kodo". Der Begriff Kodo steht im Japanischen für die Seele der Bewegung.

15/16
Mazda6
Mazda6

Technisch folgt der neue Mazda6 dem Skyactive-Bauplan. Er ist nach dem CX-5 also das zweite Modell der Japaner das auf diese neue Spritspar-Technik setzt.

16/16
Mazda6
Mazda6

Der neue Mazda6 wird von den aus dem CX-5 bekannten Benzin- und Diesel-Triebwerken (in diversen Leistungsstufen) angetrieben.

Fotos vom neuen Mazda3

Diashow: Fotos vom neuen Mazda 3 (2013)

1/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

Mazda bezeichnet die aktuelle Formensprache als Kodo-Design. Der große Grill und die schmalen, weit nach...

2/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

...hinten reichenden Scheinwerfer sorgen für einen gehörigen Schuss Dynamik.

3/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

Die markanten Lichtkanten in den Tuen sorgen in Kombination mit der nach hinten ansteigenden Fensterlinie und der flach stehenden C-Säule für einen sportlichen Look.

4/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

Das Heck wird von den zweigeteilten Rückleuchten, dem angedeuteten Diffusor in der Heckschürze und von der kleinen Heckscheibe geprägt.

5/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

Das komplett neu gestaltete Interieur punktet mit modernen Features. Neben dem 7-Zoll-Touchscreen-Monitor sollen auch...

6/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

......das Head-up-Display hinterm Lenkrad und der Dreh-Drück-Regler in der Mittelkonsole die intuitive Kontrolle aller Funktionen ermöglichen.

7/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

Unterm schicken Blechkleid kommt die so genannte Skyactive-Technik zum Einsatz. Diese setzt auf Gewichtsreduktion,...

8/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

...speziell übersetzte Motoren, Bremsenergierückgewinnung und sparsame Getriebe.

9/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)
10/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)
11/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)
12/12
Mazda3 (2013)
Mazda3 (2013)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .