Startschuss für das neue VW Beetle Cabrio
Startschuss für das neue VW Beetle Cabrio

Offener "Käfer"

Startschuss für das neue VW Beetle Cabrio

Zweite Generation des "oben-ohne" Beetle kann ab sofort bestellt werden.

Vor wenigen Tagen feierte die zweite Generation des Beetle Cabrios ihre Weltpremiere im Rahmen der LA Auto Show 2012. In den Handel kommt das Kultmobil passend zur Cabrio-Saison im März 2013. Bestellt werden kann die neueste Version des offenen Käfers jedoch ab sofort. Los geht es hierzulande ab 22.990 Euro. Dafür bekommt man ein Beetle Cabrio 1,2 TSI mit 105 PS.

Diashow: Fotos vom "neuen" neuen Beetle Cabrio

1/4
VW Beetle Cabriolet
VW Beetle Cabriolet

Vorne fallen vor allem die runden Scheinwerfer, der Lufteintritt unterhalb des Stoßfängers und der flache Verlauf der Haubenunterkante auf.

2/4
VW Beetle Cabriolet
VW Beetle Cabriolet

Die steiler stehende Windschutzscheibe in Verbindung mit der flacheren Dachkontur ähnelt nun stärker der Silhouette des ersten Käfer Cabriolets.

3/4
VW Beetle Cabriolet
VW Beetle Cabriolet

Eine umlaufende Chromleiste betont die Trennung von Stahl und Stoff.

4/4
VW Beetle Cabriolet
VW Beetle Cabriolet

Für die Sicherheit im Falle eines Überschlags ist ein aktives Überrollschutzsystem mit an Bord, das aus zwei ausfahrbaren Modulen, die hinter den Sitzlehnen der Rückbank im Fahrzeug verdeckt angebracht sind, besteht.

Ausstattung
In der Basisversion verfügt das VW-Modell über eine gute Serienausstattung. Diese umfasst u. a. das vollelektrische Textilverdeck (öffnet in 9,5 Sekunden), eine Klimaanlage, ESP, elektrische Fensterhebern vorn, Multifunktionsanzeige, das Radio „RCD 310“ etc. Als Upgrade können die bekannten Ausstattungslinien „Design“ und „Sport“ sowie eine Vielzahl an unterschiedlichsten Komfort- und Design-Extras gewählt werden.

Motoren
Motorenseitig ist das neue Beetle Cabrio ordentlich aufgestellt. Es werden ausschließlich direkteinspritzende Vierzylinder-Turbomotoren angeboten. Die drei TSI (Benziner) leisten 105 PS, 160 PS bzw. 200 PS; die beiden TDI (Diesel) entwickeln 105 PS und 140 PS. Alle Motoren können optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe (6- bzw. 7-Gang-DSG) kombiniert werden.

Alle Preise im Überblick

© Volkswagen

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channnel.

Diashow: Fotos vom Test des VW Beetle

1/6
VW Beetle
VW Beetle

Der Beetle heißt nicht mehr "new" - ist aber trotzdem neu.

2/6
VW Beetle
VW Beetle

Die zweite Auflage des Kult-Mobils ist wesentlich dynamischer.

3/6
VW Beetle
VW Beetle

In der Seitenansicht sind Anleihen zum Original erkennbar.

4/6
VW Beetle
VW Beetle

Die 17-Zoll-leichtmetallfelgen passen perfekt.

5/6
VW Beetle
VW Beetle

Das interieur ist für VW untypisch eigenständig, bleibt aber dennoch hervorragend bedienbar.

6/6
VW Beetle
VW Beetle

In den Kofferraum passen 310 bis 905 Liter. Die große Klappe erleichtert das Beladen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .