Große Ehre für das Mazda

Schönste Studie des Jahres

Große Ehre für das Mazda "Vision Coupe"

Ausblick auf den nächsten Mazda6 heimste renommierte Auszeichnung ein.

Mit den beiden Studien „Kai“ und „Vision Coupe“ hat Mazda im Rahmen der Tokyo Motor Show 2017 einen Ausblick auf den nächsten Mazda3 und den kommenden Mazda6 gegeben. Beim Publikum kamen die beiden Konzeptfahrzeuge hervorragend an. Und nun wurde einem davon auch eine besondere Ehre zu Teil.

© Mazda
Die stolzen Designer mit dem „Most Beautiful Concept Car of the Year"-Award.

Schönste Studie des Jahres

Konkret wurde das Vision Coupe nun als das schönste Konzeptfahrzeug des Jahres ausgezeichnet. Das entschied eine Jury aus Experten der Bereiche Motorsport, Architektur, Mode und Design. Verliehen wurde die renommierte Auszeichnung im Rahmen des 33. Festival Automobile International in Paris. Mazda Chefdesigner Ikuo Maeda nahm den Preis zusammen mit  dem europäischen Design Director Kevin Rice, seinem amerikanischen Kollegen Julien Montousse und den beiden Mazda Designern Norihito Iwao und Takahiro Matsui entgegen (siehe Foto).

© Mazda
Das Vision Coupe wirkt aus jeder Perspektive wie aus einem Guss.

Weiterentwicklung der aktuellen Designsprache

Laut dem japanischen Autobauer steht das Vision Coupe richtungsweisend für das Design kommender Mazda-Modellgenerationen und stellt die Weiterentwicklung der aktuellen „Kodo“- Designsprache dar. Proportional entspricht die viertürige Design-Studie mit der nach hinten gerückten Fahrerkabine dem klassischen Coupé-Design. Vorne sorgen die flache Schnauze, der große Grill und die schmalen Scheinwerfer für einen aggressiven Blick. Das Heck setzt wiederum auf fließende Linien und eine moderne Leuchtengrafik. Im Vergleich dazu sehen der  neue Mercedes CLS  und der neue Audi A7 Sportback fast schon etwas bieder aus. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Mazda möglichst viel von dieser Optik in den kommenden  Mazda6  einfließen lässt.

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .