12. April 2019 08:18
Diesel-Alternative boomt
Toyota dank Hybrid im Höhenflug
Japaner haben früh genug aufs richtige Pferd gesetzt - 13 Mio. Hybridautos verkauft.

Toyota dank Hybrid im Höhenflug
© oe24

Für Toyota macht sich die Rolle als Hybridpionier immer stärker positiv bemerkbar. In Zeiten der Dieseldiskussion erlebt die alternative Antriebsform (bei den Japanern) einen regelrechten Höhenflug. Seit der Einführung des ersten Prius im Jahre 1997 hat Toyota (inklusive Lexus) mehr als 13 Millionen Hybridfahrzeuge verkauft. Von solchen Zahlen können andere Hersteller nur träumen. Und aktuell kommen besonders viele hinzu.

>>>Nachlesen: 

61% Hybridanteil in Westeuropa

Im ersten Quartal 2019 konnte Toyota in Europa insgesamt 143.300 Fahrzeuge (inkl. Lexus) mit Hybridantrieben absetzen – ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2018. In Westeuropa liegt der Anteil der Hybridfahrzeuge am Gesamtabsatz des Unternehmens inzwischen bei 61 Prozent, europaweit sind es ebenfalls beachtliche 51 Prozent.

>>>Nachlesen: 

Schon jetzt unter neuen Grenzwerten

Toyotas Hauptaugenmerk bei der Elektrifizierung von Fahrzeugen liegt nach wie vor auf der Kombination aus Benzin- und Elektromotoren mit kleiner Batterie für kurze rein elektrische Etappen - siehe Corolla, RAV4, CH-R und natürlich Prius. Dank der kontinuierlichen Steigerung des Hybridanteils unterschreiten die Japaner schon jetzt die kommenden EU-Grenzwerte. Strafzahlungen wie vielen anderen Herstellern drohen Toyota also nicht.

>>>Nachlesen: 

100 Millionen Tonnen CO2 gespart

Im vergangenen Jahr entschieden sich knapp 54 Prozent aller Toyota-Kunden für Hybride, der Verkaufsanteil kletterte damit im Vergleich zu 2017 um zehn Prozentpunkte. Laut eigenen Angaben wurden dank der mittlerweile über 13 Millionen verkauften Hybridfahrzeuge rund 100 Millionen Tonnen weniger CO2 ausgestoßen.

>>>Nachlesen: 

>>>Nachlesen: 

Noch mehr  Infos über Toyota/Lexus finden Sie in unserem Marken-Channel.