Toyota zeigt spaßigen Elektro-Flitzer

Der "i-Tril" kommt

Toyota zeigt spaßigen Elektro-Flitzer

Auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (9. bis 19. März 2017) zeigt Toyota nicht nur den überarbeiteten Yaris, sondern feiert auch die Weltpremiere einer innovativen Studie namens „i-Tril“. Von dem Konzeptauto gibt es vorab nur einen Teaser, der keinerlei Aufschluss über das Design gibt. Lediglich die X-förmige Front im Stil des Aygo ist erkennbar. Einige interessante Details haben die Japaner aber bereits verraten.

Pfiffiger Elektro-Flitzer

So verspricht Toyota für den i-Tril Fahrspaß völlig ohne Emissionen. Aus diesem Grund setzt der auf Wunsch auch völlig autonom fahrende 1+2-Sitzer, der vom europäischen Designzentrum „ED2“ in Nizza entwickelt wurde, auf einen reinen Elektroantrieb. Zudem verfügt die Studie über die sogenannte „Active Lean“-Technologie, die das Fahrzeug selbstständig stabilisiert – im Gegensatz zu klassischen Zweirädern muss der Fahrer bei geringen Geschwindigkeiten oder im Stand also nicht seine Füße einsetzen. Das Konzeptfahrzeug könnte dadurch eine Alternative sowohl für Kleinst- und Kleinwagen als auch für Motorräder werden. Es ist also davon auszugehen, dass es sich bei dem Newcomer um eine Weiterentwicklung des dreirädrigen Toyota City-Gefährts i-Road handelt.

Fazit

Damit ist auch schon klar was Toyota mit dem i-Tril beabsichtigt. Der Hersteller will zeigen wie er sich die urbane Individual-Mobilität der Zukunft vorstellt. Hier sollen vor allem kleine, agile und elektrisch angetriebene Fahrzeuge dafür sorgen, dass lange Staus und hohe Smog-Belastung der Vergangenheit angehören. Wir sind jedenfalls schon gespannt, wie die Elektro-Studie letztendlich aussehen wird.

Noch mehr Infos über Toyota finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten