Update für den Land Rover Discovery

Neuer Motor als Highlight

Update für den Land Rover Discovery

Auf dem Pariser Autosalon 2018 begeisterte Land Rover mit einer Spezialausgabe des Discovery für das österreichische Rote Kreuz. Nun gibt es für den großen Offroader diverse Neuerungen, von denen die normalen Kunden profitieren. Die Briten statten den Discovery nämlich ab sofort mit einem neuen Motor und einer erweiterten Palette von Assistenzsystemen aus.

larndrover-discovery-mj-201.jpg © Jaguar Land Rover

Neuer Diesel und Partikelfilter für Benziner

Hinter dem Motorenkürzel SDV6 verbirgt sich im Discovery Modelljahr 2019 ein neuer Selbstzünder in V6-Anordnung mit drei Litern Hubraum. Das Aggregat stellt dem Fahrer stolze 306 PS Leistung und ein Drehmomentmaximum von 700 Nm zur Verfügung. Damit beschleunigt der fast fünf Meter lange Allradler in 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 209 km/h. Wichtig für Pferdebesitzer & Co: Er kann wie alle seine Modellgeschwister bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast an den Haken nehmen. Aufgrund der Größe und des Gewichts geht der Normverbrauch von 7,5 Litern auf 100 Kilometer in Ordnung. Zudem erfüllt der potente Diesel dank SCR-Kat (AdBlue) die strenge Abgasnorm Euro 6d-Temp. Im Rahmen der aktuellen Überarbeitung wurden alle verfügbaren Benziner mit einem Partikelfilter ausgerüstet, weshalb sie nun ebenfalls die erst ab 1. September 2019 geltende Abgasnorm erfüllen.

larndrover-discovery-mj-19-.jpg © Jaguar Land Rover

Assistenzsysteme

Die neu verfügbaren Assistenzsysteme sollen den bis zu sieben Insassen und anderen Verkehrsteilnehmer mehr Sicherheit bieten. So gibt es nun ein Toter-Winkel-Warnsystem bei der Türöffnung. Es warnt Fahrer und Passagiere beim Aussteigen, sollten sich von hinten andere Fahrzeuge, Fahrräder oder weitere Gefahrenquellen nähern. Ebenfalls neu im Discovery ist die Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion. Damit folgt das Fahrzeug dem Vordermann automatisch mit der gewählten Geschwindigkeit bzw. in der vorgegebenen Distanz, auch wenn der vorausfahrende Wagen anhält. Im Rahmen der aktuellen Überarbeitung wurde das Sicherheits-Angebot neu strukturiert: Zur Wahl stehen jetzt Park-Paket, Fahrassistenz-Paket und Fahrassistenz-Paket Premium.

>>>Nachlesen:  Spezial-Discovery nur für Österreich

Verfügbarkeit und Preis

Der Discovery im neuen Modelljahr bietet weiterhin die Wahl unter den Ausstattungsvarianten S, SE, HSE und HSE Luxury. Die Preisliste startet bei 68.300 Euro für den Discovery S mit 2,0-Liter-SD4-Dieselmotor und 240 PS. Der neue, 306 PS starke Twinturbodiesel ist ab 77.400 Euro in Kombination mit der SE-Ausstattung erhältlich.

Noch mehr Infos über Land Rover finden Sie in unserem Marken-Channel.

>>>Nachlesen:  Land Rover Discovery SD4 HSE im Test

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten