Vienna Autoshow 2018 wurde gestürmt

Neuer Besucherrekord

Vienna Autoshow 2018 wurde gestürmt

Größte heimische Automesse war einmal mehr ein riesiger Erfolg.

Reed Exhibitions, der Betreiber der Messe Wien, ist erfolgreich in die neue Messesaison gestartet. Die am Sonntag nach vier Messetagen (11. bis 14. Jänner) zu Ende gegangene Messekombi Vienna Autoshow und Ferien-Messe Wien wurde von insgesamt 153.224 Besuchern regelrecht gestürmt, was ein Plus von rund 3.000 Personen zum Vorjahr bedeutet und einen neuen Besucherrekord markiert.

>>>Nachlesen: Ansturm auf Vienna Autoshow gestartet

40 Marken mit 400 Neuwagen-Modellen

Auf der Vienna Autoshow 2018 präsentierten, wie berichtet, 40 Automarken rund 400 Neuwagen, darunter eine Welt-, eine Europa- und mehr als 30 Österreich-Premieren. Die Vienna Autoshow ist nicht nur Österreichs bedeutendster Autosalon, sondern bundesweit die einzige Messe, die vom Verband der österreichischen Automobilimporteure beschickt wird. Zum Auftakt der Messe wurden auch die (erfreulichen)  Pkw-Absatzzahlen vom vergangenen Jahr  präsentiert: 2017 war, wie berichtet, das zweitbeste Jahr der Geschichte.

Diashow: Messerundgang: Vienna Autoshow 2018

1/106
VAS 2018
VAS 2018

Betritt man die Vienna Autoshow 2018, kommt man um den riesigen VW-Messestand nicht herum. Ganz vorne ist der brandneue T-Roc platziert. Das 4,21 m lange SUV auf Golf-Basis dürfte ein Verkaufsschlager werden.

2/106
VAS 2018
VAS 2018

Der neue Up! GTI tritt mit seinem Konzept (115 PS, klein und leicht) das Erbe des legendären Golf I GTI an.

3/106
VAS 2018
VAS 2018

Beim neuen Polo GTI sorgt ein 200 PS starker Vierzylinder-Turbo für Vortrieb. Familien...

4/106
VAS 2018
VAS 2018

...könnten am neuen Tiguan Allspace (bis zu 7 Sitze) Gefallen finden. Mit der Studie...

5/106
VAS 2018
VAS 2018

...I.D. gibt VW einen Ausblick auf sein erstes Elektroauto, das auf dem neuen Stromer-Baukasten basiert und 2019 in den Handel kommen soll.

6/106
VAS 2018
VAS 2018

Die Studie T-Prime zeigt hingegen, wie der neue Touareg aussehen wird, der noch 2018 in den Handel kommt.

7/106
VAS 2018
VAS 2018

VWs Nutzfahrzeugsparte zeigt den coolen T6 Panamericana und den...

8/106
VAS 2018
VAS 2018

...bulligen Amarok V6 Canyon.

9/106
VAS 2018
VAS 2018

Seat rückt den brandneuen Arona in den Mittelpunkt. SUVs auf Kleinwagenbasis sind das Boomsegment schlechthin.

10/106
VAS 2018
VAS 2018

Sportfreunde kommen beim Leon Cupra R mit 310 PS auf ihre Kosten. Sportlichkeit und...

11/106
VAS 2018
VAS 2018

...Alltagsnutzen werden beim Ateca FR kombiniert. Das Kompakt-SUV....

12/106
VAS 2018
VAS 2018

...wird übrigens bei Skoda in Tschechien gebaut und rollt dort mit dem brandneuen Karoq vom Band. Der Yeti-Nachfolger hat sich vom Start weg zum Bestseller gemausert. Eine...

13/106
VAS 2018
VAS 2018

...Nummer größer fällt der Kodiaq aus, dessen Sportline-Variante ihre Österreich-Premiere feiert. Schnelle...

14/106
VAS 2018
VAS 2018

...Familienoberhäupter spricht Skoda mit dem 230 PS starken Octavia RS Combi an.

15/106
VAS 2018
VAS 2018

Bei Audi feiert der neue RS4 Avant mit 450 PS seine Österreich-Premiere. Bodenständiger...

16/106
VAS 2018
VAS 2018

...geht es beim Einstiegs-SUV Q2 zu. Noch stärker als...

17/106
VAS 2018
VAS 2018

...der RS4 ist der R8 Spyder, dessen 10-Zylinder bis zu 610 PS leistet.

18/106
VAS 2018
VAS 2018

Der e-tron quattro ist Audis erstes reines Elektroauto. Vorbestellbar ist der Stromer bereits. Bis zum Marktstart dauert es aber noch einige Monate.

19/106
VAS 2018
VAS 2018

Bei den Luxus-Marken von VW schießt Bugatti mit dem Chiron den Vogel ab. Der Supersportwagen...

20/106
VAS 2018
VAS 2018

...leistet 1.500 PS, ist bis zu 420 km/h schnell und kostet über 2,5 Millionen Euro. Nach deutlich...

21/106
VAS 2018
VAS 2018

...über 10 Jahren Bauzeit schickt Bentley den Continental GT in Rente. Das neue Modell gibt es zunächst nur mit 12-Zylinder. Das 635 PS starke Coupé gibt es bei uns ab 259.635 Euro.

22/106
VAS 2018
VAS 2018

Der Lamborghini Aventador S Roadster feiert ebenfalls Österreich-Premiere. Das Facelift brachte ihm u.a. ein Leistungsplus auf 740 PS und eine Allradlenkung. Ab 313.666 Euro.

23/106
VAS 2018
VAS 2018

Beim Huracán Performante wurden die Leistung auf 640 PS erhöht und das Gewicht um 30 kg reduziert.

24/106
VAS 2018
VAS 2018

Der Porsche Panamera Sport Turismo leistet als Plug-in-Hybrid bis zu 680 PS. Sagen sie vor Porsche-Leuten niemals Kombi zu ihm.

25/106
VAS 2018
VAS 2018

Beim brandneuen Cayenne ist vorerst bei 550 PS Schluss. Der...

26/106
VAS 2018
VAS 2018

...aktuelle 911 GTS bringt es auf 450 PS.

27/106
VAS 2018
VAS 2018

Europapremiere bei Alfa: Der 510 PS starke Stelvio Quadrifoglio kostet 109.000 Euro und hat einen neuen Nordschleifenrekord für SUVs aufgestellt.

28/106
VAS 2018
VAS 2018

Der 4C Spider ist zwar schon etwas länger auf dem Markt, ein Hingucker ist der offene Zweisitzer aber nach wie vor.

29/106
VAS 2018
VAS 2018

Fiat-Tochter Abarth zeigt den 124 Spider mit 180 PS und "böser" Lackierung.

30/106
VAS 2018
VAS 2018

Fiat selbst hat mit dem Tipo ins Schwarze getroffen. Der günstige Kompaktwagen kommt bei den Kunden bestens an. Gleiches...

31/106
VAS 2018
VAS 2018

...gilt für den Pick-up Fullback, der nun auch in einer Cross-Variante zu haben ist. Tochter-Marke...

32/106
VAS 2018
VAS 2018

...Jeep will hingegen mit dem neuen Compass ein Stück vom Kompakt-SUV-Kuchen abhaben.

33/106
VAS 2018
VAS 2018

Kia greift mit dem Stonic im Boomsegment der Mini-SUV an. Der...

34/106
VAS 2018
VAS 2018

...bis zu 370 PS starke Stinger spielt in einer anderen Liga. Er soll das Image der Marke noch weiter verbessern.

35/106
VAS 2018
VAS 2018

Opel hat mit dem Grandland X nun auch ein Kompakt-SUV am Start. Er...

36/106
VAS 2018
VAS 2018

...teilt sich die Plattform mit Modellen der neuen Mutter PSA, setzt aber auf ein völlig eigenständiges Design.

37/106
VAS 2018
VAS 2018

Als Country Tourer ist der Insignia Kombi auf Abenteuer getrimmt. Sportliche Fahrer...

38/106
VAS 2018
VAS 2018

...spricht Opel hingegen mit dem bis zu 260 PS starken Insignia GSi an.

39/106
VAS 2018
VAS 2018

Weltpremiere: Citroen zeigt den neuen C4 Cactus weltweit erstmals in Wien. Er soll nicht nur seinen Vorgänger sondern auch den kompakten C4 ersetzen.

40/106
VAS 2018
VAS 2018

Der taufrische C3 Aircross greift bei den Mini-SUVs an.

41/106
VAS 2018
VAS 2018

Peugeot hat dem 308 ein Facelift verpasst. Hier ist die 270 PS starke GTi-Version zu sehen.

42/106
VAS 2018
VAS 2018

Der 5008 nutzt die Plattform des 3008, bietet dank Längenzuwachs aber bis zu 7 Passagieren Platz.

43/106
VAS 2018
VAS 2018

Beim DS7 Crossback handelt es sich um das erste eigenständige Fahrzeug der noblen PSA-Tochter. Neben...

44/106
VAS 2018
VAS 2018

...einer gefälligen Optik gibt es hier einen besonders luxuriösen Innenraum.

45/106
VAS 2018
VAS 2018

Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten gibt es den Hyundai Kona auch mit Allradantrieb. Optisch zieht der kleine Crossover die Blicke schnell auf sich.

46/106
VAS 2018
VAS 2018

Vom i30 gibt es gleich zwei Österreich-Premieren. Zum einen den Fastback, bei dem es sich um ein fünftüriges Fließheck handelt. Zum anderen...

47/106
VAS 2018
VAS 2018

...den GTI-Herausforderer i30 N, den es mit 250 oder 275 PS gibt. Mit dem...

48/106
VAS 2018
VAS 2018

...neuen Mégane RS nimmt Renault die selbe Zielgruppe ins Visier. Zunächst...

49/106
VAS 2018
VAS 2018

...leistet der Kompaktsportler 280 PS. Für später wurde bereits eine 300 PS starke Version angekündigt.

50/106
VAS 2018
VAS 2018

Mit dem Scénic Hybrid Assist wollen die Franzosen hingegen sparsame Familien ansprechen.

51/106
VAS 2018
VAS 2018

Die neue Alpine A110 ist eines der großen Highlights der VAS 2018. Die flache Mittelmotor-Flunder ist extrem leicht und setzt auf einen 252 PS starken Mittelmotor und Heckantrieb.

52/106
VAS 2018
VAS 2018

Der hintere Kofferraum gleicht eher einem Handschuhfach. Dafür....

53/106
VAS 2018
VAS 2018

...finden unter der vorderen Haube zwei maßgefertigte Koffer Platz.

54/106
VAS 2018
VAS 2018

Mit dem brandneuen Duster hat eine weitere Renault-Tochter ein VAS-Highlight am Start. Das kompakte SUV wirkt...

55/106
VAS 2018
VAS 2018

...nun deutlich moderner, ist aber nach wie vor ein absloluter Preiskracher. Los geht es bei knapp unter 12.000 Euro.

56/106
VAS 2018
VAS 2018

Ford hat dem EcoSport ein zweites Facelift verpasst. Nun hat das Mini-SUV nicht nur...

57/106
VAS 2018
VAS 2018

...ein modernes Cockpit, sondern ist erstmals auch mit Allradantrieb zu haben.

58/106
VAS 2018
VAS 2018

Die Facelift-Version des Mustang leistet bis zu 450 PS und verfügt über ein digitales Cockpit.

59/106
VAS 2018
VAS 2018

Der Ranger ist der meistverkaufte Pick-up in Österreich. Hier ist die coole Predator-Version zu sehen.

60/106
VAS 2018
VAS 2018

Bei Toyota feiern der überarbeitete Land Cruiser und...

61/106
VAS 2018
VAS 2018

...der Yaris GRMN mit 217 PS ihre Österreich-Premieren.

62/106
VAS 2018
VAS 2018

Der neue Prius Plug-in-Hybrid kommt mit vollen Akkus rund 60 km, bevor der Verbrenner anspringt.

63/106
VAS 2018
VAS 2018

Das Wasserstoffauto Mirai ist in Österreich nicht kaufbar. Gleiches gilt für das....

64/106
VAS 2018
VAS 2018

....Konkurrenzprodukt von Honda, dem Clarity Fuel Cell. Den...

65/106
VAS 2018
VAS 2018

...320 PS starken Civic Type R kann man sich hingegen sehr wohl in die Garage stellen.

66/106
VAS 2018
VAS 2018

Mini stellt beim John Cooper Works Cabrio (231 PS) den Fahrspaß in den Mittelpunkt. Mit dem...

67/106
VAS 2018
VAS 2018

...Countryman sind hingegen auch Camping-Trips möglich.

68/106
VAS 2018
VAS 2018

Augenweide: Der brandneue BMW i8 Roadster kommt im Frühjahr in den Handel. Er nutzt...

69/106
VAS 2018
VAS 2018

...den 374 PS starken Plug-in-Hybrid-Antrieb der überarbeiteten Coupé-Variante.

70/106
VAS 2018
VAS 2018

Im i3s leistet der Elektromotor 184 statt 170 PS.

71/106
VAS 2018
VAS 2018

Der 5er mit Plug-in-Hybrid läuft auch bei Magna in Graz vom Band.

72/106
VAS 2018
VAS 2018

Beim 6er GT stimmt endlich die Linienführung. Sein Vorgänger (5er GT) wirkte ja ziemlich plump.

73/106
VAS 2018
VAS 2018

BMWs Luxus-Tochter Rolls Royce stellt den neuen Phantom VIII aus. Außerdem ist...

74/106
VAS 2018
VAS 2018

...auch der Ghost Black Badge zu bestaunen.

75/106
VAS 2018
VAS 2018

Mit dem E-Pace will Jaguar den großen SUV-Erfolg des F-Pace nun auch in der Kompaktklasse wiederholen. Der...

76/106
VAS 2018
VAS 2018

...Newcomer wird bei Magna in Graz gebaut und teilt sich die Technik mit dem Range Rover Evoque.

77/106
VAS 2018
VAS 2018

Der XE Project 8 leistet brachiale 600 PS und hat sich den Nordschleifenrekord in seiner Klasse gesichert.

78/106
VAS 2018
VAS 2018

Range Rovers neuer Velar ist einfach nur wunderschön. Das vierte Modell der Marke geht auch weg wie die warmen Semmeln.

79/106
VAS 2018
VAS 2018

Mit dem ersten Leaf hat Nissan das meistverkaufte Elektroauto der Welt in den Handel gebracht. In Wien feiert nun die zweite Generation ihre Österreich-Premiere. Darüber hinaus...

80/106
VAS 2018
VAS 2018

...zeigen die Japaner die überarbeiteten Varianten des X-Trail...

81/106
VAS 2018
VAS 2018

...und des Qashqai.

82/106
VAS 2018
VAS 2018

Österreich-Premiere für den neuen Swift Sport. Ab dem Frühling kann man sich die leichte und 140 PS starke Rennsemmel nachhause holen.

83/106
VAS 2018
VAS 2018

Wie praktisch der kleine Ignis sein kann, wird an diesem Beispiel gezeigt.

84/106
VAS 2018
VAS 2018

Mitsubishi schiebt zwischen ASX und Outlander ein völlig neues SUV. Beim Eclipse Cross...

85/106
VAS 2018
VAS 2018

...handelt es sich aber eher um ein SUV-Coupé. Los geht es mit einem 163 PS Benziner; ein 150 PS Diesel folgt.

86/106
VAS 2018
VAS 2018

Toyotas Nobel-Tochter Lexus zeigt gleich vier Österreich-Premieren. Dazu zählen der überarbeitete NX 300h,...

87/106
VAS 2018
VAS 2018

...der facegeliftete CT 200h, die...

88/106
VAS 2018
VAS 2018

...neue Flaggschiff-Limousine LS 500h sowie das...

89/106
VAS 2018
VAS 2018

...bildhübsche LC 500h Coupé. Letzteres sieht aus...

90/106
VAS 2018
VAS 2018

...dieser Perspektive besonders dynamisch aus.

91/106
VAS 2018
VAS 2018

Tesla stellt das Model X (Bild) und das Model S aus. Darüber hinaus...

92/106
VAS 2018
VAS 2018

...ist auch die Plattform der beiden Stromer zu sehen.

93/106
VAS 2018
VAS 2018

Mit der S-Klasse hat Mercedes die meistverkaufte Luxuslimousine der Welt im Programm. Im Sommer 2017 wurde sie überarbeitet. Die...

94/106
VAS 2018
VAS 2018

...facegelifteten Coupé- (Bild) und Cabrio-Versionen kommen in wenigen Wochen in den Handel. Besltellbar sind sie bereits.

95/106
VAS 2018
VAS 2018

Im Früjahr dürfte die Zeit des noch taufrischen E-Klasse Cabrios kommen. Der offene Viersitzer wirkt wie aus einem Guss.

96/106
VAS 2018
VAS 2018

Der 585 PS starke AMG GT-R ist das Flaggschiff von Mercedes' Sporttochter. Im Vergleich...

97/106
VAS 2018
VAS 2018

...zu den zivileren Varianten gibt es hier einen feststehenden Heckspoiler.

98/106
VAS 2018
vas-2018-rg3-ds21

Ob man einen 510 PS starken V8 in einem Kompakt-SUV braucht, sei dahin gestellt. Spaß macht die Fahrt im AMG GLC Coupé 63S 4 Matic allemal.

99/106
VAS 2018
VAS 2018

Den Vogel schießt jedoch der Maybach G650 ab. Der streng limitierte 12-Zylinder wird in Graz gebaut und kostet knapp eine Million Euro.

100/106
VAS 2018
VAS 2018

Dagegen wirkt selbst die neue X-Klasse in einer speziellen Offroad-Version wie ein Spielzeug.

101/106
VAS 2018
VAS 2018

Daimler-Tochter Smart zeigt in Wien seine neuen Elektro-Versionen. In den Handel kommen die drei City-Stromer (Coupé, Cabrio und ForFour) im Frühjahr.

102/106
VAS 2018
VAS 2018

Subaru zeigt mit dem neuen Impreza und dem neuen...

103/106
VAS 2018
VAS 2018

...XV zwei Österreich-Premieren in Wien. Beide setzen auf Vierzylinder-Boxermotoren und Allradantrieb.

104/106
VAS 2018
VAS 2018

SsangYong will mit dem neuen Rexton weg vom Exotenstatus. Der große...

105/106
VAS 2018
VAS 2018

...Geländegänger soll die Verkaufszahlen deutlich ankurbeln.

106/106
VAS 2018
VAS 2018

Auch Lada kann gefällige Autos bauen: Der Vesta Kombi sieht richtig gut aus.

Wichtige Info-Quelle

Die Vienna Autoshow ist in der Tat eine wichtige Informations- und Inspirationsquelle, somit Entscheidungshilfe beim Neuwagenkauf“, sagt Reed Exhibitions-CEO Benedikt und verweist dabei auf entsprechende Resultate der Besucherbefragung durch das Linzer market-Institut. Diesen zufolge nutzte gleich ein Zehntel (9,8 %) der Besucher die Messe zum Kauf oder zur Bestellung eines neuen Wagens bzw. hatte dies vor. Ein Drittel (32,7 %) der Befragten gab an, einen Autokauf im Anschluss an die Messe zu planen, wobei sieben von zehn interviewten Besuchern (69,3 %) auf einen Neuwagen reflektieren.

>>>Nachlesen:  Alle Neuheiten der Vienna Autoshow 2018

Besucher sehr zufrieden

Die Beliebtheit der Vienna Autoshow kam auch bei der Besucherumfrage während der Show zum Ausdruck. So zeigten sich neun von zehn Befragten (89,5 %) mit der Messe insgesamt sehr zufrieden (Noten 1 und 2; plus 3 = 99,2 %), wobei sich 44,9 Prozent als Stammbesucher deklarierten. 96,9 Prozent wollen die Messe weiterempfehlen, drei Viertel der Befragten (74,8 %) meinten, vom Messebesuch profitiert zu haben, und 82 Prozent bewerteten das Messeangebot als komplett. Das Interessensranking (Mehrfachnennungen möglich) führten, der Befragung zufolge, die Marken  Audi  (32,8 %) und  BMW  (30,9 %) an, gefolgt von  Mercedes  (24,2 %) und  VW  (24,1 %).

>>>Nachlesen:  Die meistverkauften Autos in Österreich

Zukunftsthemen und viele junge Besucher

Interessante Resultate gab es auch bei weiteren Fragestellungen. So werden neue und zukunftsorientierte Technologien und Systeme von vielen Messebesuchern bereits als relevant angesehen. So bekundeten 55,1 Prozent ihr Interesse am Themenbereich Assistiertes Fahren bis Vollständige Fahrzeugautonomie, zwei Drittel (66,0 %) an alternativen Antriebstechnologien, von Elektro bis Wasserstoff, und fast drei Viertel (73,7 %) der Befragten am Themenkomplex Digitalisierung, womit vor allem Navigieren, Transportieren, Organisieren und Transportieren gemeint waren. Die in letzter Zeit vielfach publizierte These, junge und jüngere Zeitgenossen interessierten sich nicht mehr für das Thema Automobil, wird zumindest von der Altersstruktur der Messebesucher widerlegt. Der Befragung zufolge stellten die bis zu 20-Jährigen (25,9 %) und 21- bis 30-Jährigen (26,8 %) die stärksten Besuchergruppen. In Summe gehörten mehr als die Hälfte jugendlichen und jüngeren Jahrgängen an.

Termin für 2019 steht fest

Beim Veranstalter sind ab jetzt die Blicke bereits auf die Vienna Autoshow 2019 gerichtet. Deren Termin steht mit 10. bis 13. Jänner 2019 (Previewtag am 9.1.) bereits fest.

>>>Nachlesen:  Beste Vorzeichen für Vienna Autoshow

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .