Volvo XC90 bekommt Mildhybrid-Benziner

Neue Motoren und Namen

Volvo XC90 bekommt Mildhybrid-Benziner

Im Frühjahr hat Volvo dem XC90 ein dezentes Facelift verpasst. Demnächst bekommt das SUV-Flaggschiff des schwedischen Autobauers neue Motoren. Und dabei gibt es ein echtes Novum. Nachdem Volvo bereits mehrere Dieselmotorisierungen mit einem Mild-Hybrid-System auf die Straße schickt, werden jetzt auch die ersten Benzin-Aggregate auf das 48-V-Bordnetz mit Mild-Hybrid-Technik umgestellt. Dank den zwei neuen Modellversionen ist die komplette XC90 Baureihe elektrifiziert. Die zunächst für das große SUV angebotenen neuen Benziner bilden laut Volvo dabei nur den Anfang, weitere Modelle und Motorisierungen sollen zügig folgen.

volvo-xc-90-fl-b5-1.jpg © Volvo

Mild-Hybrid-System mit Startergenerator

Wie bei den elektrisch unterstützten Dieselvarianten, die für den XC60 und den XC90 erhältlich sind, umfasst auch das Mild-Hybrid-System für die Benziner einen integrierten Startergenerator (ISG), ein 48-V-Bordnetz und ein Bremsenergie-Rückgewinnungs-System. Der ISG wandelt die beim Bremsen entstehende kinetische Energie in elektrische Energie um. Diese wird im Akku gespeichert und unterstützt den Verbrennungsmotor etwa beim Anfahren und Beschleunigen. Dadurch sollen der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen im realen Fahrbetrieb sinken, vor allem im Stadtverkehr. Alle Mild-Hybride sind mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb (AWD) ausgestattet.

volvo-xc-90-fl-b5-3.jpg © Volvo

Neue Nomenklatur beim Volvo XC90

Beim XC90 wird das Mild-Hybrid-System künftig für die beiden Benziner T5 AWD und T6 AWD angeboten, deren Bezeichnung entsprechend der neuen Nomenklatur in B5 Mild-Hybrid Benzin AWD bzw. B6 Mild-Hybrid Benzin AWD geändert wird. Der B5 bringt es auf 250 PS und soll zwischen 7,9 und 8,1 Liter auf 100 km verbrauchen, der B6 leistet 310 PS und weist einen Normverbrauch von 8,1 bis 8,3 Liter auf 100 km auf. Als erstes Volvo Modell verfügt das SUV-Flaggschiff damit über vier elektrifizierte Varianten: Neben den beiden Neuzugängen und dem 235 PS starken B5 Mild-Hybrid Diesel AWD (5,9l/100km) steht auch ein T8 Twin Engine AWD mit Plug-in-Hybrid Antrieb zur Verfügung. Die an der Steckdose aufladbare Top-Motorisierung entwickelt eine Systemleistung von 390 PS (303 Benzin- + 87 Elektro-PS).

volvo-xc-90-fl-b5.jpg © Volvo

Verfügbarkeit

Der neue XC90 B5 Mild-Hybrid Benzin AWD ist laut Volvo in Kürze ab der Ausstattungslinie Momentum bestellbar, der B6 Mild-Hybrid Benzin AWD ist erst ab der Linie R-Design erhältlich. Die Produktion des B5 startet im November dieses Jahres, der B6 folgt Mitte Februar 2020. Österreich-Preise haben die Schweden noch nicht verraten. Sie dürften jedoch auf dem Niveau der aktuellen T5 bzw. T6 Versionen bleiben. Der T5 Momentum kostet derzeit mindestens 75.617 Euro.

>>>Nachlesen:  Volvo verpasst dem XC90 ein Facelift

>>>Nachlesen:  Volvo XC40 ab sofort mit Plug-in-Hybrid

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten