Ansturm auf die Vienna Autoshow 2020

Automesse offiziell gestartet

Ansturm auf die Vienna Autoshow 2020

Besucher dürfen sich auf 330 Neuwagen inklusive zahlreichen Premieren freuen.

Jetzt hat das Warten für heimische Autofans ein Ende. Am Donnerstag (16. Jänner) um 9:00 Uhr öffnete die  Vienna Autoshow 2020  ihre Pforten auch für das öffentliche Publikum. Kurz vor dem Start bildeten sich bereits Schlangen. Das Interesse ist also enorm. Kein Wunder, schließlich sind bis Sonntag (19. Jänner) in der Messe Wien 330 Neuwagen von über 30 Automarken zu sehen. In diesem Jahr fehlen zwar einige große Hersteller (Volvo, Toyota, Nissan, Fiat, Jeep, Mazda, etc.) dennoch dürfen sich die Besucher auf zahlreiche Highlights freuen. Unter den gezeigten Autos befinden sich zahlreiche Österreich-Premieren. Die E-Mobilty Area ist achtmal so groß wie im Vorjahr. Neben vielen Stromern gibt es auch jede Menge SUVs und einige Sportwagen zu sehen. Die Veranstalter rechnen einmal mehr mit einem Besucheransturm an allen vier Tagen.

>>>Nachlesen:  Messerundgang -  Alle Neuheiten der Vienna Autoshow 2020

Messerundgang mit allen Neuheiten

Wir haben uns, wie berichtet, bereits am Mittwoch (Pressetag) auf Österreichs größter Automesse umgesehen und alle Neuheiten in zwei Diashows zusammengefasst. Dabei zeigt sich, dass die VAS 2020 für alle heimischen Auto-Interessierten eigentlich ein Pflichttermin ist.

Der VW-Konzern die Halle D ganz alleine gesichert. Hier werden die Marken VWAudiSeatSkodaPorsche und Moon  präsentiert.

 

Diashow: Messerundgang: Vienna Autoshow 2020 (Halle D)

Messerundgang: Vienna Autoshow 2020 (Halle D)

×

    In der zweiten Diashow sehen sie die E-Mobility-Area und alle anderen Marken (Opel, BMW, Mercedes, Ford, Renault, Aston Martin, Peugeot, etc.), die in der Halle C vertreten sind. 

    Diashow: Messerundgang: Vienna Autoshow 2020 (Halle C)

    Messerundgang: Vienna Autoshow 2020 (Halle C)

    ×

      Sonderbereiche mit neuem Highlight

      Zu den beiden im Vorjahr eingeführten Sonderbereichen gesellt sich 2020 ein weiteres Highlight hinzu. In der vergrößerten E-Mobility Area erfahren Besucher alles rund um Elektromobilität. Was 4x4-Fahrzeuge können und wie man deren Geländegängigkeit richtig zügelt, wird im Bereich für SUV Experience demonstriert. Zudem kommen auch Speed-Junkies auf ihre Kosten: Der #unraceable Fahrsimulator mit Virtual Reality Cockpit und Motion-Sitz simuliert Beschleunigungskräfte bis zu 2 g. Die VR-Brille reagiert in Sekundenbruchteilen auf die Kopfbewegung des Fahrers. Hier dürfte echtes Rennsport-Feeling aufkommen.

      Ein Ticket für zwei Messen

      Auch im Jänner 2020 werden wieder rund 150.000 Besucher zur Vienna Autoshow in der Messe Wien erwartet. Kein Wunder, schließlich findet neben der zugkräftigen VAS in den direkt benachbarten Messehallen einmal mehr zeitgleich die Ferien-Messe Wien statt. Alle Angebote können dabei wieder mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden. 

      >>>Nachlesen:  Die meistverkauften Autos in Österreich 2019

      Hallenplan der VAS 2020

      Die Automesse findet in den Hallen C und D statt, der 4x4-Fahrparcour ist dazwischen (im Freien) eingebettet. Die Halle D hat sich dieses Mal der VW-Konzern mit seinen zahlreichen Marken gesichert.

      © Reed Exhibitions Wien

      Eintrittspreise

      © Messe Reed Exhibitions

      © Messe Reed Exhibitions

      Online-Tickets gibt es auf www.viennaautoshow.at/ticket.