Auch Ford setzt auf selbstfahrende Autos

Eigene Abteilung

Auch Ford setzt auf selbstfahrende Autos

Zunächst sollen binnen fünf Jahren Fahrerassistenz-Systeme eingeführt werden

Während viele Autohersteller, Zulieferer und IT-Giganten bereits seit Jahren intensiv an autonomen Autos arbeiten, nimmt nun auch Ford die Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge in Angriff. Mit dem Manager Randy Visintainer, der seit fast drei Jahrzehnten bei Ford ist, wurde ein Projektchef ernannt. Ziel sei eine marktreife Technik für autonom fahrende Autos, teilte der US-Autobauer in einer offizielllen Aussendung mit.

>>>Nachlesen: Googles "Geisterautos" kommen auf Straße

Weitere Strategiepunkte
Zunächst sollen binnen fünf Jahren Fahrerassistenz-Systeme über die gesamte Modellpalette von Ford eingeführt werden. Außerdem will Ford den Einsatz des 3D-Drucks ausbauen und verstärkt neben Apps für Smartphones auch Anwendungen für Computeruhren anbieten.

>>>Nachlesen: Auch Ford legt E-Auto Patente offen

Noch mehr Infos über Ford finden Sie in unserem Marken-Channel .