Audi gibt Ausblick auf den A9

Neue Design-Ära

Audi gibt Ausblick auf den A9

Studie trägt erstmals die Handschrift des neuen Chef-Designers.

Bei Audi beginnt auf der Los Angeles Auto Show 2014 (ab 19. November) quasi eine neue Design-Ära. Die noble VW-Tochter zeigt dort nämlich das erste Showcar, das die Handschrift des neuen Designchefs Marc Lichte trägt. Laut dem Premium-Hersteller markiert die Konzeptstudie nichts weniger als einen Neubeginn im Audi‑Design – im Exterieur sowie im Interieur.

Kernkompetenzen im Vordergrund
Für den 45‑jährigen Lichte, der im Februar 2014 die Verantwortung für das Audi Design übernommen hat, haben laut eigenen Angaben die Marken-Kernkompetenzen Sportlichkeit, Leichtbau und quattro‑Antrieb hohen Stellenwert. „Mit einer hochemotionalen, neuen Formensprache vermittelt Marc Lichte die technische Kompetenz und kompromisslose Produktqualität von Audi“, heißt es im Pressetext. Da dürfen wir ja schon einmal gespannt sein.

>>>Nachlesen: So fährt sich der neue Audi TT

Kommt der A9?
Weitere Details über die Studie hat Audi noch nicht verraten. Wie das offizielle Foto (aus der Vogelperspektive) zeigt, ist jedoch nicht auszuschließen, dass es sich dabei um einen Ausblick auf den kommenden A9 handelt. Für Lichte wäre es natürlich ein hervorragender Einstieg, wenn er sich gleich bei seiner ersten Fingerübung mit dem Marken-Flaggschiff auseinandersetzen könnte.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Audi-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom neuen Audi TT Roadster

Fotos vom neuen Audi TT Roadster

×

    Diashow: Fotos von der neuen Audi A6-Familie

    Fotos von der neuen Audi A6-Familie

    ×