Audi greift mit dem neuen Q1 an

Mini-SUV kommt

Audi greift mit dem neuen Q1 an

Als Plattformspender dienen der neue Polo bzw. A1; Preis unter 20.000 Euro.

Wie angekündigt, startet Audi in den nächsten Jahren eine große SUV-Offensive . Nun gibt es weitere Informationen über eines dieser Fahrzeuge. So soll die noble VW-Tochter schon 2016 den Mini-SUV Q1 auf den Markt bringen. Anfang 2018 folgt laut einem Bericht von Auto Bild eine Hybrid-Version, die mit elektrischer Unterstützung auf einen Normverbrauch von 1,5 Litern pro 100 Kilometer kommen und bis zu 50 Kilometer rein elektrisch fahren können soll.

Deutlich unter vier Meter
In der Länge soll der Q1 nur rund 3,80 Meter messen. Technische Basis ist der Polo bzw. A1. Trotz des SUV-typischen Äußeren, mit erhöhter Sitzposition und viel Bodenfreiheit, wird der Q1 kein echtes Geländeauto: Allradantrieb ist nicht vorgesehen. In der günstigsten Variante soll der Neue weniger als 20.000 Euro kosten.

Auch ein starker SQ1 soll kommen

Die sonstige Technik orientiert sich am A1. Die Motoren dürften bei einem 1.4-TFSI-Benziner und dem neuen 1.4-TDI-Dreizylinder beginnen, beide mit 90 PS und kombinierbar mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Spitzenmotor ist laut dem Bericht ein Zweiliter-Benziner mit 231 PS für den SQ1. Bei der Hybrid-Version sollen die Ingolstädter einen 1,2 Liter-Benziner (110 PS) mit einem 109 PS starken Elektromotor kombinieren.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom RS Q3

Diashow: Fotos vom Audi RS Q3 (2013)

1/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Der RS Q3 kommt zwar nicht prollig rüber, ist aber dennoch auf den ersten Blick als Sportausgabe erkennbar. Dazu tragen vor allem diverse RS-spezifische Designdetails bei.

2/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Dazu zählen u.a. Karosserie-Applikationen, eine Dachreling in mattem Aluminium, seitliche Einstiegs- und Türaufsatzleisten, der schwarze Kühlergrill mit Wabenstruktur, ein modifizierter Frontstoßfänger,...

3/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

...ein quattro-Schriftzug im vorderen Lufteinlass, matt-silberne Spiegelabdeckungen, ein Dachkantenspoiler, ein Heckstoßfänger mit

4/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Im Innenraum setzt sich die sportliche Linie des Außendesigns fort: Highlights sind das RS-Kombiinstrument, das abgeflachte Multifunktions-Sportlenkrad, mit schwarzem Alcantara/Leder bezogene Sportsitze, die Alu-Pedalerie sowie der schwarze Dachhimmel.

5/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Auf das Platzangebot hat die Leistungskur keinerlei Auswirkungen.

6/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Im Top-Modell leistet ein turboaufgeladene Fünfzylinder-Direkteinspritzer satte 310 PS und quält die Kurbelwelle mit einem maximalen Drehmoment von 420 Nm.

7/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Der RS Q3 katapultiert sich in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch abgeregelten 250 km/h.

8/8
Audi RS Q3
Audi RS Q3

Beim RS Q3 müssen Käufer besonders tief in die Tasche greifen. Los geht es ab 65.750 Euro. Mit ein paar netten Extras lässt sich diese stolze Summe noch weiter in die Höhe treiben.