Bild: Audi

Audi R8 Spider

Erste offizielle Fahreindrücke vom offenen R8

Nun gibt es die ersten Fahreindrücke des heißesten Audis aller Zeiten. Das Unternehmen mit den vier Ringen hat ein offizielles "Fahr-Video" vom R8 Spyder ins Netz gestellt.

Auf der IAA feierte der R8 Spyder 5.2 FSI quattro eine umjubelte Premiere und zur Frischluftsaison 2010 kommt er auf die Straße. Angetrieben wird der offene R8 ausschließlich vom brachialen Zehnzylinder mit 525 PS. Dieser katapultiert ihn dank Allrad in 4,1 Sekunden auf Landstraßentempo und treibt ihn bis zu einer Spitzengeschwindigkeit von 313 km/h. Den Preis gaben die Ingolstädter übrigens noch nicht bekannt. Im Video zeigt Audi, dass man mit dem Renner auch sehr entspannt durch die Gegend fahren und einen offenen Trip richtig genießen kann.



Das Fahrzeug wiegt – in der Version mit Handschaltung – trotz des Einsatzes von viel Leichtmetall und High-Tech Materialien 1.720 Kilogramm. Dass die Alukarosserie trotz notwendiger Versteifungen nicht noch schwerer wurde, verdankt sie der Audi Space Frame-Bauweise (ASF). Im Bereich der Schweller, des Mitteltunnels, der Rückwand, des Bodens und der A- und B-Säulen ist sie verstärkt – dennoch bringt sie nur 216 Kilogramm auf die Waage, gerade mal sechs Kilogramm mehr als beim R8 Coupé.