Audi-Testfahrer crasht Prototyp

Heftiger Aufprall

Audi-Testfahrer crasht Prototyp

Ingenieur war mit dem kommenden SQ7 unterwegs.

Derzeit kommt in Österreich der von Grund auf neu entwickelte Audi Q7 in den Handel. Wie unser Test zeigte , kann die neue Generation (fast) auf ganzer Linie überzeugen. Bei den Modellen mit den Standard-Triebwerken ist die Entwicklung also bereits abgeschlossen. Doch Audi will vom neuen Q7 erstmals auch eine S-Version an den Start bringen. Hier war der Erfolg des kleineren SQ5 ausschlaggebend. In den Handel wird der SQ7 im Frühjahr 2016 kommen. Aktuell laufen deshalb ausgiebige Abstimmungsfahrten, bei denen das kommende Top-Modell der Baureihe hart rangenommen wird. Ab und zu sogar etwas zu hart, wie das folgende Video von einer schnellen Testrunde auf der Nordschleife des Nürburgrings zeigt:

Leitplanke touchiert
Der Testfahrer hat die Kurve wohl etwas zu ambitioniert in Angriff genommen. Er kam von der Straße ab und touchierte die Leitplanke. Obwohl der Aufprall äußerst heftig war, konnte die Fahrt (im langsamen Tempo) fortgeführt werden. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann nicht gesagt werden.

>>>Nachlesen: So fährt sich der neue Audi Q7

V8-Diesel?
In Europa bietet Audi den SQ5 nur als Diesel (aktuell 313 PS) an. Deshalb dürfte auch der SQ7 bei uns nur mit einem Selbstzünder in den Handel kommen. Wahrscheinlich setzt der Hersteller dabei auf einen neuen 4,0l V8 der rund 400 PS leisten wird.

Fotos vom neuen Audi Q7

Diashow: Fotos vom neuen Audi Q7 (2015)

Fotos vom neuen Audi Q7 (2015)

×