Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen
Auf diese Autos stehen Frauen

Women's World Car of the Year

Auf diese Autos stehen Frauen

In diesem Jahr konnte sich ein Schweden-SUV im Finale durchsetzen.

Viele Männer würden sich wohl wünschen, dass ihnen die Frauenherzen so zufliegen wie jenen Autos, die bei der Wahl des „Frauenautos des Jahres“ ins Finale kommen. In diesem Jahr schafften es sechs neue Modelle in die Endrunde des „Women’s World Car of the Year”-Award. Bei der begehrten Auszeichnung, die heuer bereits zum neunten Mal verliehen wurde, handelt es sich um den weltweit einzigen Automobil-Award mit einer ausschließlich weiblichen Jury. 

XC40 als Gesamtsieger

Im Jahr 2018 bestand diese aus 34 Jurorinnen aus 27 Ländern. Sie kürten den Volvo  XC40  (Diashow oben) zum „Women’s World Car of the Year 2018“. Er folgt damit dem Hyundai Ioniq nach, der im Vorjahr zum Frauenauto des Jahres  gewählt wurde . Damit konnte das kompakte Schweden-SUV bereits die zweite wichtige Trophäe in diesem Jahr einheimsen. Im Rahmen des Genfer Autosalon wurde der XC40 bereits zu  Europas Auto des Jahres  (European Car of the Year Award 2018) gekürt.  

>>>Nachlesen:  Volvo XC40 ist "Car of the Year 2018"

Weitere Finalisten

Die weiteren Finalisten waren der BMW  X2 , die beiden in Österreich gebauten Jaguar-Crossover  E-Pace  und  I-Pace , der Porsche  Cayenne  sowie der Peugeot  508 . Auch diese Neuheiten kamen bei den Frauen bestens an, mussten sich dem XC40 jedoch insgesamt geschlagen geben. Der E-Pace landete ganz knapp auf Platz 2.

„Woman of Worth“

In diesem Jahr wurde auch eine neue Auszeichnung eingeführt. Mit dieser soll nun jährlich eine besondere Frau in der Automobilindustrie gewürdigt werden. 2018 geht der Award an Fiona Pargeter von  Jaguar   Land Rover . Sie darf sich jetzt „Woman of Worth“ nennen. Pargeter ist die Leiterin der Kundenerfahrung/-betreuung bei dem britischen Autokonzern. Ihre Aufgabe ist es Frauen dazu zu ermutigen, an Auto-Rallyes und ähnlichen Veranstaltungen teilzunehmen.

>>>Nachlesen:  Das sind die Frauenautos des Jahres 2017