Ford baut neues Kleinwagen-Modell

B-Max

Ford baut neues Kleinwagen-Modell

Der Autokonzern Ford baut in seinem Werk in Rumänien einen ganz neuen Kleinwagen mit dem Arbeitsnamen B-Max.

Dabei handle es sich nicht um ein Nachfolgemodell des Ford Fusion, wies der Sprecher von Ford Europa, Hans Jürgen Fuchs, Spekulationen in den rumänischen Medien zurück. B-Max passe nicht in die klassischen Einteilungen, es werde ein kleiner Wagen mit viel Innenraum sein, sagte Fuchs.



Verkauf ab 2010
Der Kleinwagen soll ab 2010 im neuen Ford-Werk im südrumänischen Craiova gebaut werden. Ab 2012 sollen rund 300.000 Autos und 300.00 Motoren im Jahr die Fabrik verlassen. Gestartet wird die Ford-Produktion in Rumänien bereits 2009 mit dem leichten Nutzfahrzeug Transit.

Der US-Konzern übernahm im März dieses Jahres für 57 Mio. Euro 72,4 Prozent Anteile an der rumänischen Automobilfabrik. Im Privatisierungsvertrag verpflichtete sich Ford unter anderem zu Investitionen in Höhe von 675 Mio. Euro für die Modernisierung des ehemaligen Daewoo-Werks. Das Automobilwerk in Craiova war in den 90er Jahren an den südkoreanischen Konzern Daewoo verkauft worden. Nach finanziellen Turbulenzen bei Daewoo kaufte der rumänische Staat die Fabrik zurück.