Das ist der neue Bentley Continental GTC

Offen für Träume

Das ist der neue Bentley Continental GTC

Nach dem Coupé kommt nun auch das Cabrio in den Genuss des Facelifts.

Vor rund einem Jahr stellte Bentley den "neuen" Continental GT vor. Leichte Retuschen am Design und ein überarbeiteter Motor brachten frischen Wind in den noblen Briten. Und nun stellt die noble VW-Tochter auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September 2011) das Facelift der offenen Version vor. So profitiert auch sie von den technischen und optischen Neuerungen.

Diashow: Fotos vom neuen Bentley Continental GTC

Fotos vom neuen Bentley Continental GTC

×

    Schwerer Sprinter
    Außen kommt der GTC nun etwas maskuliner daher. Die neuen Ecken und Kanten stehen ihm gut. Weit ausgestellte Radhäuser lassen das Potenzial und die Kraft bereits im Stand erahnen. Serienmäßig rollt das Auto auf 20 Zöllern, auf Wunsch gibt es 21 Zoll große Räder. Unter der langen Haube sitzt nach wie vor der doppelt aufgeladene Sechsliter-W12, der aber nun auch im Cabrio 575 PS (plus 15 PS) und 700 Nm (vorher 650) leistet, und trotzdem etwas weniger (16,5 Liter/100km) verbrauchen soll. So gerüstet katapultiert sich der 4,8 Meter lange und 2,5 Tonnen schwere Allradler (Kraftverteilung 40:60 zugunsten der Hinterachse) in beeindruckenden 4,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h. Erst bei 314 km/h muss sich der Bentley den äußeren Einflüssen geschlagen geben. Riesige Bremsscheiben sorgen dafür, dass die Fuhre wieder zum Stehen kommt. Gegen Aufpreis bieten die Briten sogar Carbon-Stopper an.

    Luxuriöser Innenraum
    Im Innenraum herrscht Luxus pur. Hier kommen nur edelste Materialien zum Einsatz. Es gibt Leder, Metall und Holz soweit das Auge reicht. Der Viersitzer entsteht in Handarbeit, was innen am deutlichsten zum Ausdruck kommt. Nahezu alle individuellen Wünsche der anspruchsvollen Kundschaft werden erfüllt. Serienmäßig sind im überarbeiteten Modell Features wie ein neues Infotainment-System mit Touchscreen, Nackenheizung, automatische Gurtbringer und eine bessere Geräuschdämmung mit an Bord.

    Verfügbarkeit und Preis
    Bestellungen werden ab sofort angenommen, die ersten Modelle sollen noch Ende 2011 ausgeliefert werden. Der Netto-Einstiegspreis liegt bei exakt 170.060 Euro.

    Hier kommen Sie zu unserem IAA 2011-Special