BMW schärft Optik des neuen 5er nach

M Performance Parts

BMW schärft Optik des neuen 5er nach

Die M Performance Parts gibt es nicht nur für die normalen Modelle, sondern auch für den M5.

Kurz nachdem BMW die  Facelift-Version des 5er  in den Handel gebracht hat, schieben die Münchner eine umfangreiche Palette von M Performance Parts nach. Diese gibt es nicht nur für die konventionellen Modelle, sondern auch für die Hochleistungs-Varianten  M5 und M5 Competition . Die Zubehörteile wurden wie immer von der  M GmbH  entwickelt und schärfen Design sowie Fahrdynamik nach.

© BMW AG

Exterieur-Teile

Viele der neuen M Performance Parts für die Karosserie sind aus Carbon gefertigt. Die Frontaufsätze an beiden Seiten und der Frontsplitter aus dem leichten Material sorgen für eine sportlichere Optik. Neben einer Variante des Nierenrahmens in Schwarz Hochglanz ist das M Performance Frontziergitter ebenfalls in einer Version aus Carbon erhältlich. Ebenfalls aus diesem Material gefertigt sind die Außenspiegelkappen, die Air Breather an den vorderen Kotflügeln und die Seitenschwelleraufsätze. Für die Limousinen bietet BMW zudem zwei unterschiedliche Heckspoiler aus Carbon an. Abgerundet wird der nachgeschürfte Look vom speziellen Heckdiffusor, der ebenfalls aus Carbon gefertigt ist. Außerdem zählen zum Angebot Sportabgasanlagen für Dieselmotoren.

© BMW AG

Innenraum

Innen markiert das neue M Performance Lenkrad mit ausgeformten Alcantara-Griffbereichen, großen Daumenauflagen und spezieller Unterfütterung das Highlight. In Kombination mit der silbergrauen Kreuzstichnaht und der roten 12-Uhr-Markierung kommt tatsächlich fast schon Motorsport-Atmosphäre auf. Beim exklusiv für den M5 (Competition) verfügbaren M Performance Lenkrad Pro ist die Blende in hochglanzpoliertem Carbon und Alcantara gehalten, auf der unteren Spange findet sich ein M Performance Schriftzug. Die 12-Uhr-Markierung ist hier in Blau ausgeführt, die Ziernaht dreifarbig in den traditionellen M Farben. Die Schaltwippen aus Carbon sind auch für die übrigen 5er-Modelle bestellbar. Dem M5 (Competition) vorbehalten sind die Gangwahlschalterblenden aus Carbon.

© BMW AG

Fahrwerk und Räder

Wem das ohnehin dynamisch ausgelegte Fahrwerk des M5 (Competition) nicht reicht, kann zum M Performance Sportfahrwerk greifen. Dieses Gewindefahrwerk ermöglicht eine Tieferlegung zwischen 5 und 20 Millimetern. Für entsprechende Verzögerungswerte bei Ausflügen auf die Rennstrecke sorgen optional M Performance Sportbremsbeläge. Ebenfalls exklusiv für die beiden M5-Modelle vorgesehen ist das 20 Zoll große M Performance Schmiederad „Y-Speiche 863 M“ in Ferricgrau matt. Für die normale 5er Reihe sind Leichtmetallräder bis zum 20 Zoll großen M Performance Schmiederad „Vielspeiche 732 M Bicolor“ erhältlich.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel

>>>Nachlesen: Alle Infos zum BMW 5er Facelift (2020)

>>>Nachlesen:  BMW frischt den M5 auf, Mercedes den AMG E 63