BMW verrät Preise des 2er Active Tourer

Das kostet der Van

BMW verrät Preise des 2er Active Tourer

Mit dem neuen Modell dringt der Hersteller in ein weiteres Segment vor.

Mit dem 2er Active Tourer , der in Genf seine Weltpremiere feierte, erweitert BMW sein Modellportfolio in ein weiteres Fahrzeugsegment. Traditionalisten können sich mit dem ersten Van der Marke jedoch nur schwer anfreunden. Kein Wunder, schließlich bricht er mit zahlreichen Kerntugenden der Marke. So setzt der 2er Active Tourer, der sich viele Teile und Motoren mit dem neuen Mini teilt, u.a. auf quer eingebaute Motoren, Frontantrieb und in einigen Modellen auf einen Dreizylinder. Doch für die Marke wird sich das Fahrzeug mit großer Sicherheit schnell rechnen. Denn praktische Autos, die viel Platz bieten und in denen man etwas höher sitzt, erleben derzeit einen echten Boom. Nachdem BMW bei der Vorstellung des 2er Active Tourer bereits alle Informationen bekannt gegeben hat, blieben uns die Münchner nur noch die Preise schuldig. Doch damit ist nun Schluss. Ab sofort steht fest, wie viel der 4,34 m lange, 1,80 m breite und 1,55 m hohe Van kosten wird.

Diashow: Fotos vom BMW 2er Active Tourer

1/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Der 2er Active Tourer passt genau ins Kompakt-Segment und muss sich dort unter anderem gegen die ähnlich gestrickte B-Klasse von Mercedes oder dem brandneuen VW Golf Sportsvan behaupten.

2/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Das Auto ist 4.342 Millimeter lang, 1.800 Millimeter breit und 1.555 Millimeter hoch und soll ein erhabenes Raumgefühl bieten Die Designer schafften es sogar ihm eine Portion Dynamik ins Blechkleid zu zaubern.

3/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Die Front zeigt mit der typischen Niere, den schmalen Scheinwerfern und dem breiten Lufteinlass auf den ersten Blick, dass hier ein BMW im Anmarsch ist.

4/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

In der Seitenansicht fallen die nach hinten ansteigende Fensterlinie, die kurzen Überhänge und die eher flach stehende D-Säule auf. Der berühmte Hofmeisterknick im hintersten Fenster darf natürlich auch nicht fehlen.

5/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Das Heck hinterlässt mit seinem gedrungenen Aufbau, den geteilten Rückleuchten in L-Form sowie den in die Heckschürze eingelassenen Endrohren ebenfalls einen dynamischen Eindruck.

6/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Leider werden mit der Einführung des 2er Active Tourer auch Kernwerte der Marke wie der Heckantrieb über Bord geworfen.

7/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Fahrer und Beifahrer haben ebenfalls viel Bewegungsfreiheit. Ihr Blick fällt auf ein modern gestaltetes Cockpit, bei dem die Mittelkonsole Marken-typisch leicht zum Fahrer geneigt ist.

8/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Alle wichtigen Informationen werden über ein großes Display oberhalb der Mittelkonsole angezeigt. Konnektivität und Online-Anbindung werden groß geschrieben.

9/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Der bekannte iDrive-Schalter sitzt rechts neben dem Schlathebel und erkennt auch Schriftzeichen per Fingereingabe.

10/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Wie in anderem BMW-Modellen ist auch im 2er Active Tourer ein Head-Up Display erhältlich. Dabei werden die Informationen nicht an der Windschutzscheibe dargestellt, sondern auf einer ausfahrbaren Scheibe zwischen Lenkrad und Frontscheibe.

11/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Das Ladeabteil lässt sich durch eine verschiebbare Rückbank flexibel nutzen und je nach Anforderung kann die Kniefreiheit oder das Stauvolumen erhöht werden.

12/12
2er Active Tourer
2er Active Tourer

Das Kofferraumvolumen kann von 468 auf 1.510 Liter vergrößert werden - und zwar über die serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 geteilte und umlegbare Rückenlehne.

Preise und Verfügbarkeit
Für den günstigsten Benziner, den 218i mit Dreizylinder und 136 PS, werden mindestens 27.950 Euro fällig. Den Einstieg in die Dieselwelt markiert der 116 PS starke 216d, bei dem ebenfalls ein aufgeladener Dreizylinder unter der Haube schnurrt. Hier geht es ab 29.750 Euro los. Für das Top-Modell 225i xDrive Automatik (4-Zylinder, 231 PS, Allrad, 8-Gang-Automatik) werden mindestens satte 42.950 Euro fällig. Die Serienausstattung ist zwar nicht schlecht (Klima, USB-Anschluss, Bluetooth, CD-Radio, 6,5-Zoll-Farbbildschirm mit iDrive-Steuerung, etc.), doch luxuriös wird es erst mit einigen Kreuzchen in der Extra-Liste. Dort warten u.a. Features wie Navi, Alufelgen, Sportsitze oder moderne Assistenzsysteme, die den Einstiegspreis aber schnell noch einmal um einige 1.000er in die Höhe treiben. Doch BMW fahren war noch  nie wirklich günstig. Daran ändert auch der erste Van der Marke nichts. Ein fast auf den Zentimeter exakt gleich großer VW Golf Sportsvan ist jedenfalls um einiges Günstiger. Die Markteinführung des 2er Active Tourer in Österreich erfolgt im September 2014. Neben dem Basismodell bietet BMW noch die Ausstattungsvarianten Advantage, Sport Line, Luxury Line und M Sport an.

Hier geht es zu den besten gebrauchten BMW-Modellen >>>

Preise im Überblick

© BMW

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .