BMW X1 xDrive 28i: Neuer 4-Zylinder-Doppelturbo

Sechszylinder adé

BMW X1 xDrive 28i: Neuer 4-Zylinder-Doppelturbo

Der zweifach aufgeladene 2.0 l Benziner leistet satte 245 PS und ist eine echte Neuheit.

BMW schmeißt beim kleinen Bruder des X3 - dem  X1 - den Sechszylinder aus dem Programm. Bisher verrichtete im X1 xDrive 28i ein 258 PS starker 6-Zylinder-Sauger seinen Dienst. Dieser wird nun durch einen völlig neuen 2.0 l Vierzylinder mit Doppelturbo ersetzt. Bei dem neuen Motor handelt es sich um den ersten Vierzylinder-Ottomotor mit der BMW TwinPower Turbo-Technologie. Die Entwickler versprechen deutlich verbesserte Fahrleistungen bei gleichzeitig signifikant optimiertem Wirkungsgrad. Die maximale Leistung beträgt 245 PS, das maximale Drehmoment liegt bei satten 350 Nm.

Diashow: BMW X1 mit Vierzylinder-TwinTurbo

BMW X1 mit Vierzylinder-TwinTurbo

×

    Fahrleistungen und Verbrauch
    Bei den Fahrleistungen ist der neue Motor seinem Vorgänger um einiges voraus. Die Höchstgeschwindigkeit des Allradlers (Serie) liegt bei 240 km/h, die Beschleunigung von null auf 100 km/h dauert gerade einmal 6,1 Sekunden (Sechsgang-Schaltgetriebe) beziehungsweise 6,5 Sekunden (Achtstufen-Automatik). Damit ist der X1 um einige Zehntel schneller. Trotzdem sinkt der Normverbrauch um exakt 1,5 Liter und liegt nun bei beachtlichen 7,9 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Wert: 183 g/k). In der Praxis dürfte sich der Wert zwar erhöhen, sollte aber dennoch locker unter dem aktuellen Modell bleiben. Direkteinspritzung und die Efficient Dynamics-Ausstattung (Stopp-/Start-System, Bremsenergierückgewinnung, Schaltpunktanzeige, bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate etc.) tragen ebenfalls ihren Teil zu den gemäßigten Trinksitten bei.

    Start und Preis
    Die Markteinführung erfolgt in Österreich im März 2011. Wer den neuen X1 xDrive28i sein Eigen nennen möchte, muss seinem Händler mindestens 44.950 Euro überweisen. In Kürze wird auch die schwächere 6-Zylinder-Version (xDrive 25i mit 204 PS) durch einen aufgeladenen Vierzylinder ersetzt.

    Mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.